Wirtschaft

Trudeau mahnt wegen Weihnachtsfest zu rascher Lösung in Post-Tarifstreit

  • 9. November 2018, 08:59 Uhr
Bild vergrößern: Trudeau mahnt wegen Weihnachtsfest zu rascher Lösung in Post-Tarifstreit
Bei der Post streiken die Mitarbeiter seit 22. Oktober
Bild: AFP

Kanadas Premierminister Justin Trudeau verliert nach fast einem Jahr Tarifstreit bei der kanadischen Post die Geduld: 'Weihnachten naht, und wir wissen alle, dann brauchen die Kanadier die Post mehr als sonst.'

Anzeige

Kanadas Premierminister Justin Trudeau verliert nach fast einem Jahr Tarifstreit bei der kanadischen Post die Geduld: "Weihnachten naht, und wir wissen alle, dann brauchen die Kanadier die Post mehr als sonst", sagte er am Donnerstag. Die Geschäftsführung von Canada Post und die Gewerkschaft wüssten das natürlich, fügte er hinzu. "Aber wenn wir nicht bald eine Lösung haben, liegen alle Optionen auf dem Tisch."

Die Regierung könnte Streiks von Post-Mitarbeitern verbieten oder den Tarifparteien einen Vertrag aufzwingen. Die Gewerkschaft hat wegen des anhaltenden Streits zu Streiks aufgerufen. Seit dem 22. Oktober legen Mitarbeiter von Canada Post abwechselnd in mehreren Städten des Landes gleichzeitig die Arbeit nieder. Bislang traf es schon mehr als 150 Städte. 

Damit will die Gewerkschaft die Einstellung von mehr Arbeitskräften durchsetzen - das Paketaufkommen bei der kanadischen Post ist um 30 Prozent gestiegen. Überstunden und Überlastung sind die Folge. Canada Post bot einen höheren Lohn und verbesserte Bonusleistungen an und verwies zudem auf die Jobsicherheit. 

Die News Trudeau mahnt wegen Weihnachtsfest zu rascher Lösung in Post-Tarifstreit wurde von AFP am 09.11.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Kanada, Post, Unternehmen, Gewerkschaften, Streiks abgelegt.

Weitere Meldungen

Umfrage: Mehrheit hält Bau von Nord Stream 2 für richtig

Berlin - Zwei der Drittel der Bundesbürger (67 Prozent) sind der Überzeugung, dass Deutschland sich nicht durch verstärkten Erdgas-Import aus Russland in eine gefährliche

Mehr
Bericht: BMW und Daimler wollen beim autonomen Fahren kooperieren

München/Stuttgart - Die beiden Autohersteller Daimler und BMW prüfen offenbar die Möglichkeit umfangreicher Kooperationen. Entsprechende Gespräche führen BMW-Chef Harald Krüger

Mehr
Bsirske bekräftigt vor Tarifverhandlungen Forderung nach deutlich mehr Gehalt

Vor Beginn der ersten Tarifrunde für die Angestellten des öffentlichen Dienstes der Länder hat Verdi-Chef Frank Bsirske seine Forderung nach deutlichen Gehaltserhöhungen

Mehr

Top Meldungen

Tarifverhandlungen für Länderangestellte starten

Für mehr als 800.000 Angestellte der Bundesländer außer Hessen beginnt am Montag (11.30 Uhr) in Berlin die Tarifrunde mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL). Verdi und

Mehr
Ex-SPD-Chef Schulz macht bei Digitalsteuer Druck

Berlin - Vor der Unterzeichnung des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages hat der frühere SPD-Chef Martin Schulz die Bundesregierung aufgerufen, gemeinsam mit Paris

Mehr
Kretschmer will Sonderregeln zur Entwicklung der Braunkohlegebiete

Dresden - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat die Bundesregierung aufgefordert, rasch einen konkreten Plan zur Förderung der deutschen Braunkohleregionen

Mehr