Wirtschaft

Baugewerbe legt weiter zu - Mehr Umsatz und mehr Beschäftigte

  • 9. November 2018, 08:09 Uhr
Bild vergrößern: Baugewerbe legt weiter zu - Mehr Umsatz und mehr Beschäftigte
Kranführer
dts

.

Anzeige

Wiesbaden - Das Baugewerbe in Deutschland legt weiter zu. Im August 2018 waren die Umsätze im Bauhauptgewerbe um 7,5 Prozent höher als im August 2017, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Freitag mit.

Im August 2018 waren zudem 2,3 Prozent mehr Beschäftigte tätig als im Vorjahresmonat. Alle Wirtschaftszweige des Bauhauptgewerbes verbuchten dabei Umsatzzuwächse im Vorjahresvergleich. Im Hochbau waren die Umsätze im August 2018 um 4,1 Prozent und im Tiefbau um 12,6 Prozent höher als im August 2017. Unter den umsatzstärksten Wirtschaftszweigen innerhalb des gesamten Bauhauptgewerbes stiegen die Umsätze im Rohrleitungstiefbau, Brunnenbau und Kläranlagenbau mit +20,3 Prozent sowie im Bau von Straßen und Bahnverkehrsstrecken mit +13,8 Prozent am stärksten. Den geringsten Umsatzzuwachs gab es im Wirtschaftszweig "Sonstige spezialisierte Bautätigkeiten anderweitig nicht genannt" (zum Beispiel Gerüstbau) mit +5,4 Prozent gegenüber August 2017. Im Vergleich zu den ersten acht Monaten 2018 stieg der Umsatz im Bauhauptgewerbe in den ersten acht Monaten 2018 um 6,9 Prozent.

Die Zahl der Beschäftigten erhöhte sich im gleichen Zeitraum um 2,4 Prozent.

Die News Baugewerbe legt weiter zu - Mehr Umsatz und mehr Beschäftigte wurde von dts am 09.11.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Immobilien, Arbeitsmarkt abgelegt.

Weitere Meldungen

Audi seit drei Jahrzehnten in China am Ball


Deutsche Autobauer sind schon länger in China im Geschäft, als viele wissen. Bestes Beispiel: Audi. Die Ingolstädter haben jetzt ihre 30-jährige Partnerschaft mit First

Mehr
Auftragsbestand im verarbeitenden Gewerbe im September gestiegen

Wiesbaden - Der preisbereinigte Auftragsbestand im verarbeitenden Gewerbe ist nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im September 2018 saison- und

Mehr
Erwerbstätige im Durchschnitt 44 Jahre alt

Wiesbaden - Im Jahr 2017 sind Erwerbstätige in Deutschland im Durchschnitt rund 44 Jahre alt gewesen, etwa 4 Jahre mehr als 20 Jahre zuvor. Das Durchschnittsalter von

Mehr

Top Meldungen

Erwerbstätige in Deutschland werden im Schnitt immer älter

Erwerbstätige in Deutschland werden im Schnitt immer älter. Im vergangenen Jahr lag der Altersdurchschnitt bei rund 44 Jahren, das waren etwa vier Jahre mehr als 20 Jahre zuvor,

Mehr
Apple-Chef spricht sich für staatliche Regulierung von Technologiekonzernen aus

Apple-Chef Tim Cook hat sich beim Thema Datenschutz für ein Eingreifen des Staates ausgesprochen. Er sei zwar allgemein "kein großer Fan von Regulierungen", sagte Cook in einem

Mehr
Unternehmen fürchten Verschärfung des Handelskonflikts mit Trump

Berlin - Fast jedes zweite Unternehmen in Deutschland fürchtet eine Verschärfung des Handelskonflikts mit den USA. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Instituts der

Mehr