Lifestyle

Sachsens AfD-Chef rechnet mit Beobachtung durch Verfassungsschutz

  • 9. November 2018, 05:00 Uhr
Bild vergrößern: Sachsens AfD-Chef rechnet mit Beobachtung durch Verfassungsschutz
Journalisten bei der AfD
dts

.

Anzeige

Dresden - Der sächsische AfD-Landeschef Jörg Urban rechnet mit einer Beobachtung seiner Partei durch den Verfassungsschutz. Er sagte dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagausgaben): "Wir werden der Beobachtung durch den Verfassungsschutz nicht entgehen können."

Er gebe sich da "keinen Illusionen" hin. Das liege aber nicht an Extremisten innerhalb der AfD, gegen die die Partei vorgehe, sondern an der politischen Einflussnahme auf das Amt. "Ich habe starke Zweifel an der Unabhängigkeit des Verfassungsschutzes", sagt Urban. Das habe sich einmal mehr in der Causa Maaßen gezeigt: "Er hat die nackte Wahrheit gesagt und wurde herausgedrängt."

Die AfD bemühe sich "mit allen Möglichkeiten", Extremismus aus der Partei herauszuhalten, so Urban weiter. "Doch diese Bemühungen werden nichts helfen, wenn der Verfassungsschutz missbraucht wird." Die Amtsleiter der Landesämter für Verfassungsschutz beraten am Freitag in Köln, ob die AfD sich derart radikalisiert hat, dass sie beobachtet werden muss.

Die News Sachsens AfD-Chef rechnet mit Beobachtung durch Verfassungsschutz wurde von dts am 09.11.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Geheimdienste abgelegt.

Weitere Meldungen

Dromedar sorgt in Pariser Vorort für Zugverspätungen

Verspätungen im öffentlichen Nahverkehr sind die Menschen rund um Paris gewohnt - dass aber ein Dromedar auf den Gleisen für Verzögerungen sorgt, wie am Donnerstag, ist auch für

Mehr
Washingtoner Brauerei verklagt Regierung wegen Haushaltssperre

Eine Bierbrauerei in Washington hat die Regierung von Präsident Donald Trump wegen der seit knapp vier Wochen andauernden Haushaltssperre verklagt. In der jetzt veröffentlichen

Mehr
Kampfkandidatur um Bundesvorsitz der Jungen Union

Berlin - In der Jungen Union (JU) gibt es eine überraschende Kampfkandidatur um den Bundesvorsitz. Tilman Kuban (CDU), bisher Vorsitzender der Jungen Union Niedersachsens, werde

Mehr

Top Meldungen

Gewerkschaften wollen vorerst auf weitere Warnstreiks an Flughäfen verzichten

Nach den Warnstreiks des Sicherheitspersonals vom Dienstag an acht deutschen Flughäfen will die Gewerkschaft Verdi vorerst nicht zu weiteren Arbeitsniederlegungen aufrufen. "Wir

Mehr
WDR räumt unsauberes Arbeiten in Dokumentationen ein

Köln - Der WDR hat unsauberes Arbeiten in mehreren Fernsehdokumentationen eingeräumt. So wurden offenbar zwei Protagonisten für die Sendereihe "Menschen hautnah" über eine

Mehr
Turbo-Power für Opel-Werk


Der Dreizylinder-PureTech-Turbo-Benzinmotor ist bei der Groupe PSA inzwischen ein etabliertes Aggregat, das immer mehr zum Global Player wird. Jetzt ist die Produktion am

Mehr