Politik

Erinnerung an die Reichspogromnacht vor 80 Jahren

  • 9. November 2018, 04:05 Uhr
Bild vergrößern: Erinnerung an die Reichspogromnacht vor 80 Jahren
Erinnerungsmarsch am Donnerstag in Berlin
Bild: AFP

In ganz Deutschland erinnern Bürger und Politiker heute an die Reichspogromnacht vor 80 Jahren. Am Morgen gibt es eine Gedenkstunde im Bundestag, bei der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier spricht.

Anzeige

In ganz Deutschland erinnern Bürger und Politiker heute an die Reichspogromnacht vor 80 Jahren. Am Morgen gibt es eine Gedenkstunde im Bundestag, bei der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier spricht (09.00 Uhr). Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und weitere Regierungsmitglieder nehmen anschließend auch an der zentralen Gedenkveranstaltung des Zentralrats der Juden in einer Berliner Synagoge teil (11.00 Uhr). Merkel hält dort eine Ansprache.

Bei einer weiteren Gedenkveranstaltung in der Frankfurter Paulskirche hält der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, die Hauptrede (11.00 Uhr). Am Abend spricht Steinmeier zudem in der Akademie der Künste in Berlin (19.00 Uhr).

Die News Erinnerung an die Reichspogromnacht vor 80 Jahren wurde von AFP am 09.11.2018 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern D, NS, Geschichte, Jahrestage, Judentum abgelegt.

Weitere Meldungen

Mays "Plan B" für den Brexit mit Spannung erwartet

Mit Spannung wird der "Plan B" der britischen Premierministerin Theresa May für einen Austritt aus der EU erwartet. Knapp eine Woche nach dem Nein des Unterhauses zum

Mehr
Mays legt dem Unterhaus ihren "Plan B" für den Brexit vor

Im Streit um das Brexit-Abkommen stellt die britische Premierministerin Theresa May heute (16.30 Uhr) ihren "Plan B" vor. Die Regierungschefin will dem Unterhaus neue Vorschläge

Mehr
EU-Außenminister tagen vor Hintergrund unklarer Brexit-Lage

Vor dem Hintergrund der unklaren Lage zum Brexit kommen heute die Außenminister der EU zusammen (09.00 Uhr). Das Thema steht zwar nicht offiziell auf der Tagesordnung, dürfte aber

Mehr

Top Meldungen

Ischinger kritisiert Bundesregierung im Streit um Nord Stream 2

München - Der Chef der Münchener Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, sieht strategische Fehler der Bundesregierung im Umgang mit dem umstrittenen Gaspipeline-Projekt Nord

Mehr
Öffentlicher Dienst: Verdi-Chef macht vor Tarifverhandlungen Druck

Berlin - Kurz vor der ersten Verhandlungsrunde am Montag hat Verdi-Chef Frank Bsirske eine harte Haltung der Gewerkschaften bei den Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst

Mehr
Tarifverhandlungen für Länderangestellte starten

Für mehr als 800.000 Angestellte der Bundesländer außer Hessen beginnt am Montag (11.30 Uhr) in Berlin die Tarifrunde mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL). Verdi und

Mehr