Politik

Bundestag entscheidet über Gesetz zu Stärkung der Pflege

  • 9. November 2018, 04:06 Uhr
Bild vergrößern: Bundestag entscheidet über Gesetz zu Stärkung der Pflege
Kuppel des Reichstagsgebäudes
Bild: AFP

Der Bundestag entscheidet in seiner Sitzung heute (ab 10.30 Uhr) über das Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals. Vorgesehen ist ein Sofortprogramm unter anderem für 13.000 neue Stellen im Pflegebereich, um Personalengpässe zu verringern.

Anzeige

Der Bundestag entscheidet in seiner Sitzung heute (ab 10.30 Uhr) über das Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals. Vorgesehen ist ein Sofortprogramm, um den Personalengpass in der Pflege zu verringern. Danach sollen in der stationären Altenpflege 13.000 neue Stellen geschaffen und finanziert werden. Ausbildungsvergütungen für angehende Pflegekräfte sollen im ersten Ausbildungsjahr von den Krankenkassen übernommen werden.

Außerdem berät der Bundestag über zusätzliche Sonderausschreibungen für Ökostrom und weitere Neuregelungen im Energiebereich. Weitere Themen sind der Umgang mit externen Beratern im Bundesverteidigungsministerium, die humanitäre Katastrophe in Jemen und die Vorbereitungen auf den Austritt Großbritanniens aus der EU.

Die News Bundestag entscheidet über Gesetz zu Stärkung der Pflege wurde von AFP am 09.11.2018 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern D, Bundestag, Pflege, Energie, Verteidigung, Parlament abgelegt.

Weitere Meldungen

Mays "Plan B" für den Brexit mit Spannung erwartet

Mit Spannung wird der "Plan B" der britischen Premierministerin Theresa May für einen Austritt aus der EU erwartet. Knapp eine Woche nach dem Nein des Unterhauses zum

Mehr
Mays legt dem Unterhaus ihren "Plan B" für den Brexit vor

Im Streit um das Brexit-Abkommen stellt die britische Premierministerin Theresa May heute (16.30 Uhr) ihren "Plan B" vor. Die Regierungschefin will dem Unterhaus neue Vorschläge

Mehr
EU-Außenminister tagen vor Hintergrund unklarer Brexit-Lage

Vor dem Hintergrund der unklaren Lage zum Brexit kommen heute die Außenminister der EU zusammen (09.00 Uhr). Das Thema steht zwar nicht offiziell auf der Tagesordnung, dürfte aber

Mehr

Top Meldungen

Ischinger kritisiert Bundesregierung im Streit um Nord Stream 2

München - Der Chef der Münchener Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, sieht strategische Fehler der Bundesregierung im Umgang mit dem umstrittenen Gaspipeline-Projekt Nord

Mehr
Öffentlicher Dienst: Verdi-Chef macht vor Tarifverhandlungen Druck

Berlin - Kurz vor der ersten Verhandlungsrunde am Montag hat Verdi-Chef Frank Bsirske eine harte Haltung der Gewerkschaften bei den Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst

Mehr
Tarifverhandlungen für Länderangestellte starten

Für mehr als 800.000 Angestellte der Bundesländer außer Hessen beginnt am Montag (11.30 Uhr) in Berlin die Tarifrunde mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL). Verdi und

Mehr