Politik

Grüne entscheiden über Kandidaten und Programm für die Europawahl

  • 9. November 2018, 04:04 Uhr
Bild vergrößern: Grüne entscheiden über Kandidaten und Programm für die Europawahl
Die Grünen kommen zum Europa-Parteitag in Leipzig zusammen
Bild: AFP

Die Grünen beraten auf einem heute beginnenden Parteitag in Leipzig über das Programm für die Europawahl. Spitzenkandidaten werden voraussichtlich Ska Keller und Sven Giegold.

Anzeige

Die Grünen beraten auf einem heute (16.00 Uhr) beginnenden Parteitag in Leipzig über das Programm und die Spitzenkandidaten für die Europawahl. Im Entwurf für das Wahlprogramm, über das die Delegierten abstimmen sollen, verlangen die Grünen einen "CO2-Mindestpreis" für Industrieanlagen und eine Plastiksteuer auf Wegwerfprodukte. 

Die Grünen wollen die EU zudem zu einem "Garanten sozialer Rechte" zu machen. Soziale Grundrechte sollten vor dem Europäischen Gerichtshof einklagbar sein. Zum Spitzenkandidatin-Duo werden voraussichtlich die Europaabgeordneten Ska Keller und Sven Giegold gewählt. Auf dem Parteitag der Grünen, die derzeit einen Höhenflug in den Umfragen erleben, dürfte es auch um die allgemeine politische Lage angesichts des bevorstehenden Rückzugs von Bundeskanzlerin Angela Merkel vom CDU-Parteivorsitz gehen.

Die News Grüne entscheiden über Kandidaten und Programm für die Europawahl wurde von AFP am 09.11.2018 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern D, EU, Parteien, Wahlen abgelegt.

Weitere Meldungen

Tausende Serben demonstrieren erneut gegen Präsident Vucic

In Belgrad sind am Samstag erneut tausende Menschen auf die Straße gegangen, um gegen "die Gewalt" des serbischen Präsidenten Aleksandar Vucic und seiner Regierung gegen

Mehr
UN-Klimakonferenz setzt mit Beschluss des Regelbuchs einen Meilenstein

Applaus und Jubel nach zähen Verhandlungen mit Überlänge: Zum Abschluss der UN-Klimakonferenz in Kattowitz ist das sogenannte Regelbuch zur konkreten Umsetzung des Pariser

Mehr
Warten auf die Einigung in Kattowitz

Im Ringen um die Ausgestaltung der internationalen Klimapolitik haben sich die Verhandlungen bei der UN-Klimakonferenz in Kattowitz weiter verzögert. Die abschließende

Mehr

Top Meldungen

Allianz-Chef will Freihandels-Beschränkung

München - Allianz-Chef Oliver Bäte hat sich für eine stärkere Regulierung des deutschen Außenhandels ausgesprochen: "Freihandel birgt schließlich auch viele Risiken", sagte er

Mehr
Günther ruft Union zur Unterstützung des Fachkräfte-Einwanderungsgesetzes auf

Über den Gesetzentwurf der Bundesregierung für ein Fachkräfte-Einwanderungsgesetz ist vor der Kabinettssitzung am kommenden Mittwoch eine Debatte entbrannt. Schleswig-Holsteins

Mehr
Instone rechnet mit über einer Milliarde Euro Verkaufserlös

Essen - Das Essener Wohnungsbauunternehmen Instone Real Estate Group AG rechnet in diesem Geschäftsjahr mit Verkaufserlösen für laufende Projekte von mehr als einer Milliarde

Mehr