Wirtschaft

Bericht: Fusion von Karstadt und Kaufhof vor der Freigabe

  • 8. November 2018, 21:46 Uhr
Bild vergrößern: Bericht: Fusion von Karstadt und Kaufhof vor der Freigabe
Karstadt
dts

.

Anzeige

Berlin - Die geplante Fusion der beiden Warenhausunternehmen Karstadt und Galeria Kaufhof ist laut eines Zeitungsberichts formal in trockenen Tüchern. Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Freitagsausgabe) schreibt unter Berufung auf "Unternehmenskreise", die Betreiber könnten eine Freigabe durch das Bundeskartellamt in Bonn erwarten.

Anders als bisher erwartet werde es keine zweite vertiefende Prüfungsphase geben. Der österreichische Investor und Karstadt-Eigentümer René Benko, der in den zurückliegenden Jahren gleich mehrere Anläufe für das Modell der Deutschen Warenhaus AG genommen hat, wäre damit am Ziel. Das geplante Zusammengehen war vor einem Monat bei der Wettbewerbsbehörde angemeldet worden. Am Freitag läuft die gesetzlich vorgesehene Frist für die erste Prüfungsphase ab.

Bei der Wettbewerbsbehörde war am Donnerstag zunächst keine offizielle Stellungnahme zu erhalten. Das Bundeskartellamt hatte zuvor angekündigt, den Fall intensiv zu durchleuchten. Es seien viele Produktkategorien genau anzuschauen, auch müssten die Verhältnisse auf den jeweiligen regionalen Märkten untersucht werden, hatte Kartellamtspräsident Andreas Mundt der FAZ im Sommer gesagt. Nun scheint es doch schneller gegangen zu sein.

Offenbar hatten die Unternehmen sehr ausführliche Unterlagen und Dokumente beigebracht, um wenig Raum für Rückfragen und weitere Verzögerungen zu lassen. Für beide Unternehmen bedeutet das, dass der Zusammenschluss nun doch noch vor dem wichtigen Weihnachtsgeschäft vollzogen werden kann. Das dürfte vor allem für die mit hohen Verlusten und einer sehr dünnen Kapitaldecke kämpfende Kölner Galeria-Kaufhof-Gruppe eine gute Botschaft sein.

Die News Bericht: Fusion von Karstadt und Kaufhof vor der Freigabe wurde von dts am 08.11.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Unternehmen abgelegt.

Weitere Meldungen

Umfrage: Mehrheit hält Bau von Nord Stream 2 für richtig

Berlin - Zwei der Drittel der Bundesbürger (67 Prozent) sind der Überzeugung, dass Deutschland sich nicht durch verstärkten Erdgas-Import aus Russland in eine gefährliche

Mehr
Bericht: BMW und Daimler wollen beim autonomen Fahren kooperieren

München/Stuttgart - Die beiden Autohersteller Daimler und BMW prüfen offenbar die Möglichkeit umfangreicher Kooperationen. Entsprechende Gespräche führen BMW-Chef Harald Krüger

Mehr
Bsirske bekräftigt vor Tarifverhandlungen Forderung nach deutlich mehr Gehalt

Vor Beginn der ersten Tarifrunde für die Angestellten des öffentlichen Dienstes der Länder hat Verdi-Chef Frank Bsirske seine Forderung nach deutlichen Gehaltserhöhungen

Mehr

Top Meldungen

Tarifverhandlungen für Länderangestellte starten

Für mehr als 800.000 Angestellte der Bundesländer außer Hessen beginnt am Montag (11.30 Uhr) in Berlin die Tarifrunde mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL). Verdi und

Mehr
Ex-SPD-Chef Schulz macht bei Digitalsteuer Druck

Berlin - Vor der Unterzeichnung des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages hat der frühere SPD-Chef Martin Schulz die Bundesregierung aufgerufen, gemeinsam mit Paris

Mehr
Kretschmer will Sonderregeln zur Entwicklung der Braunkohlegebiete

Dresden - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat die Bundesregierung aufgefordert, rasch einen konkreten Plan zur Förderung der deutschen Braunkohleregionen

Mehr