Technologie

Verdi will keine 5G-Frequenzen für United Internet

  • 8. November 2018, 17:04 Uhr
Bild vergrößern: Verdi will keine 5G-Frequenzen für United Internet
Handy-Sendemasten
dts

.

Anzeige

Berlin - Die Gewerkschaft Verdi hat die Bundesregierung aufgefordert, den Internetkonzern United Internet nicht zur 5G-Auktion zuzulassen, weil das Unternehmen Arbeitnehmerrechte missachte. Das geht aus einem Schreiben an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hervor, über das die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Freitagsausgabe) berichtet.

Unterzeichnet hätten den Brief der Verdi-Vorsitzende Frank Bsirske und Bundesvorstand Lothar Schröder, berichtet die Zeitung weiter. United Internet "unterdrückt nicht nur aggressiv die Mitbestimmung in seinem Unternehmen", sondern stelle dies gegenüber anderen gesetzestreuen Telekommunikationsunternehmen "offensiv als Wettbewerbsvorteil dar", berichtet die Zeitung. Ein solches Unternehmen dürfe nicht die Chance bekommen, sich um ein wertvolles öffentliches Gut wie Funkfrequenzen zu bewerben. Bsirske und Schröder fordern die Bundesregierung zugleich auf, bei der Vorbereitung der Auktion ein nationales Roaming, also die Mitnutzung bestehender Mobilfunknetze, zu verweigern, berichtet die Zeitung weiter.


Die News Verdi will keine 5G-Frequenzen für United Internet wurde von dts am 08.11.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Vermischtes, Deutschland, Telekommunikation abgelegt.

Weitere Meldungen

Wie Amazons Alexa auch Kranken helfen kann


Ein virtueller Assistent als Hilfe im Alltag? Klar, Amazons Alexa fällt einem da sofort ein. Doch der technische Helfer soll nun auch Kranke unterstützen. Die Krankenkasse

Mehr
Visitenkarten erstellen und gestalten – worauf Unternehmen achten sollten

Obwohl Visitenkarten klein sind und als „Massenware“ praktisch an jeden verteilt werden – egal, ob er sie haben möchte oder nicht –, werden die kleinen Kontaktdatenträger heute

Mehr
"Dr. Google" ist der Arzt des Vertrauens


Volle Wartezimmer, monatelange Wartezeiten, kurze Sprechstunden: Das deutsche Gesundheitssystem krankt an vielen Stellen, vor allem für Kassenpatienten. Doch selbst ist

Mehr

Top Meldungen

Auftragsbestand im verarbeitenden Gewerbe im September gestiegen

Wiesbaden - Der preisbereinigte Auftragsbestand im verarbeitenden Gewerbe ist nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im September 2018 saison- und

Mehr
Erwerbstätige im Durchschnitt 44 Jahre alt

Wiesbaden - Im Jahr 2017 sind Erwerbstätige in Deutschland im Durchschnitt rund 44 Jahre alt gewesen, etwa 4 Jahre mehr als 20 Jahre zuvor. Das Durchschnittsalter von

Mehr
Erwerbstätige in Deutschland werden im Schnitt immer älter

Erwerbstätige in Deutschland werden im Schnitt immer älter. Im vergangenen Jahr lag der Altersdurchschnitt bei rund 44 Jahren, das waren etwa vier Jahre mehr als 20 Jahre zuvor,

Mehr