Technologie

Verdi will keine 5G-Frequenzen für United Internet

  • dts - 8. November 2018, 17:04 Uhr
Bild vergrößern: Verdi will keine 5G-Frequenzen für United Internet
Handy-Sendemasten
dts

.

Anzeige

Berlin - Die Gewerkschaft Verdi hat die Bundesregierung aufgefordert, den Internetkonzern United Internet nicht zur 5G-Auktion zuzulassen, weil das Unternehmen Arbeitnehmerrechte missachte. Das geht aus einem Schreiben an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hervor, über das die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Freitagsausgabe) berichtet.

Unterzeichnet hätten den Brief der Verdi-Vorsitzende Frank Bsirske und Bundesvorstand Lothar Schröder, berichtet die Zeitung weiter. United Internet "unterdrückt nicht nur aggressiv die Mitbestimmung in seinem Unternehmen", sondern stelle dies gegenüber anderen gesetzestreuen Telekommunikationsunternehmen "offensiv als Wettbewerbsvorteil dar", berichtet die Zeitung. Ein solches Unternehmen dürfe nicht die Chance bekommen, sich um ein wertvolles öffentliches Gut wie Funkfrequenzen zu bewerben. Bsirske und Schröder fordern die Bundesregierung zugleich auf, bei der Vorbereitung der Auktion ein nationales Roaming, also die Mitnutzung bestehender Mobilfunknetze, zu verweigern, berichtet die Zeitung weiter.


Die News Verdi will keine 5G-Frequenzen für United Internet wurde von dts am 08.11.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Vermischtes, Deutschland, Telekommunikation abgelegt.

Weitere Meldungen

Studie: Geschäftsführern fehlen Digitalkenntnisse

Berlin - Den Geschäftsführern der größten mittelständischen deutschen Unternehmen mangelt es an fundierten Erfahrungen mit der Digitalisierung. Das zeigt eine aktuelle Studie der

Mehr
Internet-Pionier Lanier kritisiert Debatte um Upload-Filter

Washington - Der US-Internet-Pionier Jaron Lanier sieht Netzaktivisten als die besten Verbündeten der milliardenschweren Tech-Unternehmen. Das berichtet die "Zeit". In einem

Mehr
Wenn das WLAN-Radio stumm bleibt


Immer mehr Nutzer hören ihre Lieblingsmusik über WLAN-Radios. Aber was passiert, wenn Portalbetreiber mit technischen Problemen zu kämpfen haben? In solchen Fällen können

Mehr

Top Meldungen

Union will Klimakrise mit Emissionssteuer lösen

Berlin - Die Union setzt beim Klimaschutz nun auch auf höhere Kosten für Kohlendioxid-Ausstoß. "Wir fordern die globale Bepreisung der Treibhausgasemissionen und deren rasche

Mehr
Bayer-Aktie bricht nach Jury-Entscheidung zu Glyphosat ein

Das glyphosathaltige Unkrautvernichtungsmittel Roundup des US-Herstellers Monsanto wird für Bayer immer stärker zur Belastungsprobe. Nachdem eine Jury in den USA am Dienstag

Mehr
Eurostat: Wohnkosten für Geringverdiener in Deutschland besonders hoch

Luxemburg - Für Geringverdiener sind die Wohnkosten in Deutschland im Europavergleich besonders teuer. Das geht aus Wohnkosten-Berechnungen des EU-Statistikamtes Eurostat auf

Mehr