Finanzen

Deutsche-Bank-Aufsichtsratschef verteidigt Merz

  • 7. November 2018, 14:19 Uhr
Bild vergrößern: Deutsche-Bank-Aufsichtsratschef verteidigt Merz
Deutsche Bank
dts

.

Anzeige

Frankfurt/Main - Der Aufsichtsratsvorsitzende der Deutschen Bank, Paul Achleitner, hat sich erfreut über die Kandidatur von Friedrich Merz für den Vorsitz der CDU geäußert. In der Wochenzeitung "Die Zeit" verteidigte er Merz gegen Vorwürfe des Lobbyismus wegen seiner bisherigen Tätigkeit als Aufsichtsratsvorsitzender des US-Vermögensverwalters Blackrock in Deutschland.

Blackrock-Chef Larry Fink sei "bekannt dafür, dass er lokale Aufsichtsgremien nutzt, um sich Rat zu holen", sagte Achleitner der Zeitung. "Er möchte darin Schwergewichte haben, sucht nicht opportunistisch jemanden, der ihm bei der Politik die Tür öffnet." Auch Merz wies Vorwürfe, seine Kontakte in die Politik fürs Geschäft genutzt zu haben, in der "Zeit" deutlich von sich. "Ich habe nie ein Lobbymandat angenommen", sagte er.

Achleitner und Merz kennen sich seit mehr als 20 Jahren. Zuletzt trafen sie sich häufiger, da Blackrock einen fünfprozentigen Anteil an der Deutschen Bank hält, für dessen Management Merz allerdings nicht offiziell verantwortlich ist.

Die News Deutsche-Bank-Aufsichtsratschef verteidigt Merz wurde von dts am 07.11.2018 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern Finanzen, Deutschland, Unternehmen, Finanzindustrie, Parteien abgelegt.

Weitere Meldungen

Millionen Bürger in NRW können auf Steuererstattung hoffen

Düsseldorf - Die Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen überprüft derzeit rund 20 Millionen Steuerbescheide in Hinblick auf eine Steuererstattung. Das berichtet das

Mehr
48.000 Rentner müssen 2019 erstmals Steuern zahlen

Berlin - Im kommenden Jahr müssen nach Angaben der Bundesregierung voraussichtlich 48.000 Rentner erstmals Steuern zahlen. Das geht aus der Antwort des Bundesfinanzministeriums

Mehr
Nur noch jeder Zweite erwartet positive finanzielle Zukunft

Berlin - Die Bundesbürger schätzen ihre finanzielle Lage für 2019 deutlich schlechter ein als bisher. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für die

Mehr

Top Meldungen

BAG verhandelt über Streikposten auf Amazon-Parkplatz

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt verhandelt heute (10.30 Uhr) über Arbeitskämpfe bei dem Onlinehändler Amazon. Konkret geht es um die Frage, ob die Gewerkschaft Verdi 2015

Mehr
Schlechte Kartoffelernte: Steigende Preise für Kartoffelchips

Düsseldorf - Verbraucher müssen sich auf höhere Preise für Kartoffelchips einstellen. Weil die Ernte in diesem Jahr schlecht ausgefallen ist, fehlen den Herstellern des

Mehr
Weltweite Weinproduktion steigt 2018 um 13 Prozent

Die weltweite Weinproduktion hat in diesem Jahr eines der besten Niveaus seit der Jahrtausendwende erreicht. Die Internationale Weinorganisation (OIV) teilte am Montag in Paris

Mehr