Wirtschaft

Website der Investorenkonferenz in Riad offenbar Ziel einer Hackerattacke

  • 22. Oktober 2018, 21:25 Uhr
Bild vergrößern: Website der Investorenkonferenz in Riad offenbar Ziel einer Hackerattacke
Die Investorenkonferenz in Riad beginnt am Dienstag
Bild: AFP

Die Website der Investorenkonferenz Future Investment Initiative (FII) in Saudi-Arabien ist offenbar Ziel einer Hackerattacke geworden. Die Homepage musste offline gehen. Zunächst bekannte sich niemand zu dem mutmaßlichen Cyberangriff.

Anzeige

Die Website der Investorenkonferenz Future Investment Initiative (FII) in Saudi-Arabien ist offenbar Ziel einer Hackerattacke geworden. Einen Tag vor Beginn des Wirtschaftstreffens wurden am Montag auf der Homepage Botschaften angezeigt, in denen die Rolle Riads im Jemen-Konflikt kritisiert und das Königreich der Terrorfinanzierung beschuldigt wird. Die Seite ging später offline. Zunächst bekannte sich niemand zu dem mutmaßlichen Cyberangriff. Die Organisatoren der Investorenkonferenz waren für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Das Treffen in Saudi-Arabiens Hauptstadt Riad wird überschattet vom gewaltsamen Tod des Journalisten Khashoggi. Zahlreiche westliche Unternehmenschefs sagten ihre Teilnahme ab, unter ihnen auch Siemens-Chef Joe Kaeser.

Saudi-Arabiens Kronprinz Mohammed bin Salman will bei dem Treffen, das in Anspielung auf den berühmten Wirtschaftsgipfel in den Schweizer Alpen "Davos in der Wüste" genannt wird, sein ehrgeiziges wirtschaftliches Reformprogramm präsentieren und um Investitionen werben. 

Nach dem Tod Khashoggis geriet der Thronfolger aber massiv unter Druck. Die offizielle Erklärung des Königreichs, dass der Journalist Anfang Oktober während eines Besuchs im Istanbuler Konsulat bei einer "Schlägerei" getötet worden sei, traf weltweit auf Skepsis. 

Die News Website der Investorenkonferenz in Riad offenbar Ziel einer Hackerattacke wurde von AFP am 22.10.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern D, Saudi, Arabien, Türkei, Investitionen, Kriminalität, Diplomatie abgelegt.

Weitere Meldungen

Volkswagen erläutert Details der Elektro-Strategie und Zukunft einzelner Werke

Der Autobauer Volkswagen will heute nach der Aufsichtsratssitzung (ab 12.30) Details zu seiner Elektro-Strategie und der Zukunft einzelner Standorte verkünden. Wie der Konzern

Mehr
Bundesumweltministerium und Deutsche Bahn starten Bike+Ride-Offensive

Mit einer Förderoffensive wollen das Bundesumweltministerium und die Deutsche Bahn bis 2022 zur Schaffung von bis zu 100.000 zusätzlichen Fahrradabstellplätzen an den Bahnhöfen in

Mehr
Fahrverbotsurteil betrifft erstmals auch Autobahn

Nun auch Fahrverbote in Essen und Gelsenkirchen: Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat am Donnerstag angeordnet, dass für die beiden Ruhrgebietsstädte Fahrverbote in die

Mehr

Top Meldungen

Braunkohle-Ausstieg: Baerbock will Investitionen für Strukturwandel

Berlin - Die Grünen fordern, den Strukturwandel in den Braunkohlerevieren Deutschlands mit Investitionen von jährlich mindestens 250 Millionen Euro zu fördern. Das geht aus einem

Mehr
Bofinger fordert Investitionsprogramm für Wohnungsbau

Berlin - Peter Bofinger, Mitglied des Sachverständigenrates der Bundesregierung (Wirtschaftsweise), fordert ein längerfristiges Wohnungsbau- und Städteentwicklungsprogramm. "Der

Mehr
Italienische Regierung über Konjunkturrückgang in Deutschland besorgt

Im Streit um Italiens Schuldenpolitik hat Finanzminister Giovanni Tria vor möglichen Folgen einer Verlangsamung der deutschen Wirtschaft auf sein Land gewarnt. Italiens

Mehr