Wirtschaft

Website der Investorenkonferenz in Riad offenbar Ziel einer Hackerattacke

  • 22. Oktober 2018, 21:25 Uhr
Bild vergrößern: Website der Investorenkonferenz in Riad offenbar Ziel einer Hackerattacke
Die Investorenkonferenz in Riad beginnt am Dienstag
Bild: AFP

Die Website der Investorenkonferenz Future Investment Initiative (FII) in Saudi-Arabien ist offenbar Ziel einer Hackerattacke geworden. Die Homepage musste offline gehen. Zunächst bekannte sich niemand zu dem mutmaßlichen Cyberangriff.

Anzeige

Die Website der Investorenkonferenz Future Investment Initiative (FII) in Saudi-Arabien ist offenbar Ziel einer Hackerattacke geworden. Einen Tag vor Beginn des Wirtschaftstreffens wurden am Montag auf der Homepage Botschaften angezeigt, in denen die Rolle Riads im Jemen-Konflikt kritisiert und das Königreich der Terrorfinanzierung beschuldigt wird. Die Seite ging später offline. Zunächst bekannte sich niemand zu dem mutmaßlichen Cyberangriff. Die Organisatoren der Investorenkonferenz waren für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Das Treffen in Saudi-Arabiens Hauptstadt Riad wird überschattet vom gewaltsamen Tod des Journalisten Khashoggi. Zahlreiche westliche Unternehmenschefs sagten ihre Teilnahme ab, unter ihnen auch Siemens-Chef Joe Kaeser.

Saudi-Arabiens Kronprinz Mohammed bin Salman will bei dem Treffen, das in Anspielung auf den berühmten Wirtschaftsgipfel in den Schweizer Alpen "Davos in der Wüste" genannt wird, sein ehrgeiziges wirtschaftliches Reformprogramm präsentieren und um Investitionen werben. 

Nach dem Tod Khashoggis geriet der Thronfolger aber massiv unter Druck. Die offizielle Erklärung des Königreichs, dass der Journalist Anfang Oktober während eines Besuchs im Istanbuler Konsulat bei einer "Schlägerei" getötet worden sei, traf weltweit auf Skepsis. 

Die News Website der Investorenkonferenz in Riad offenbar Ziel einer Hackerattacke wurde von AFP am 22.10.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern D, Saudi, Arabien, Türkei, Investitionen, Kriminalität, Diplomatie abgelegt.

Weitere Meldungen

"Spiegel": Regierungskommission schlägt Tempolimit und deutlich höhere Spritpreise vor

Eine Kommission im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums schlägt laut "Spiegel" spürbare Einschränkungen für Autofahrer vor, damit Deutschland seine Klimaziele erreichen kann.

Mehr
EU-Kommission legt Plan für "begrenztes" Handelsabkommen mit Trump vor

Im Konflikt um drohende US-Strafzölle auf europäische Autos hat die EU-Kommission ihren Vorschlag für Handelsgespräche mit Washington vorgelegt. Brüssel strebe eine "begrenzte"

Mehr
Brauereien wollen Kaloriengehalt von Bieren auf Flaschenetikett angeben

Sieben Bier sind eine Mahlzeit: Diesen Spruch können Verbraucher bald selbst überprüfen. Denn Deutschlands Brauereien werden künftig den Kaloriengehalt auf dem Flaschenetikett

Mehr

Top Meldungen

Bericht: Bayern verklagt Volkswagen auf Schadensersatz

München - Bayern verklagt laut eines Zeitungsberichts den Volkswagen-Konzern im Zuge des Abgasskandals auf Schadenersatz. Im Fuhrpark Bayerns seien etwa 1.000 VW-Fahrzeuge vom

Mehr
Renault Gruppe legt deutlich zu


Die positive Situation von Renault in Deutschland lässt sich auch auf das Gesamtunternehmen übertragen. Die Renault Gruppe meldet jetzt den Verkauf von weltweit 3,9

Mehr
CSU will Rezession mit Soli-Abbau verhindern

Berlin - Die CSU will eine Rezession in Deutschland mit einem Komplett-Abbau des Solidaritätszuschlags verhindern. "Steuerliche Entlastungen können nicht mehr weiter in die

Mehr