Wirtschaft

Hanser-Verlagschef sieht Medium Buch nicht in Gefahr

  • 18. Oktober 2018, 07:27 Uhr
Bild vergrößern: Hanser-Verlagschef sieht Medium Buch nicht in Gefahr
Jo Lendle
dts

.

Anzeige

München - Der Chef des Münchener Hanser-Verlags, Jo Lendle, sieht das Medium Buch trotz der Digitalisierung und der abnehmenden Zahl der Buchkäufer nicht in Gefahr. "Die Digitalisierung favorisiert Kleinstinformationen und Zuspitzungen. Im Netz bekommt man Rückmeldungen vor allem, wenn man provoziert und ins Extrem geht", sagte Lendle der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Auch wenn er viele der neuen Kommunikationsformen schätze, müsse man feststellen, dass die Summe dieser Veränderungen die gesellschaftliche Mitte schwäche. "Ein Buch zwingt dazu, komplexer wahrzunehmen und Graubereiche des Lebens zuzulassen", sagte Lendle. Das Medium Buch sei geeignet, die öffentliche Debatte mit differenzierten Beobachtungen und Argumenten anzureichern.


Die News Hanser-Verlagschef sieht Medium Buch nicht in Gefahr wurde von dts am 18.10.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Literatur, Unternehmen abgelegt.

Weitere Meldungen

Bericht: Bayern verklagt Volkswagen auf Schadensersatz

München - Bayern verklagt laut eines Zeitungsberichts den Volkswagen-Konzern im Zuge des Abgasskandals auf Schadenersatz. Im Fuhrpark Bayerns seien etwa 1.000 VW-Fahrzeuge vom

Mehr
Renault Gruppe legt deutlich zu


Die positive Situation von Renault in Deutschland lässt sich auch auf das Gesamtunternehmen übertragen. Die Renault Gruppe meldet jetzt den Verkauf von weltweit 3,9

Mehr
Gastgewerbeumsatz im November gestiegen

Wiesbaden - Das Gastgewerbe in Deutschland hat im November 2018 preisbereinigt 2,5 Prozent mehr umgesetzt um als im November 2017. Der Umsatz stieg nominal um 5,0 Prozent, teilte

Mehr

Top Meldungen

CSU will Rezession mit Soli-Abbau verhindern

Berlin - Die CSU will eine Rezession in Deutschland mit einem Komplett-Abbau des Solidaritätszuschlags verhindern. "Steuerliche Entlastungen können nicht mehr weiter in die

Mehr
Regierungskommission erstellt Katalog mit hohen Spritsteuern

Berlin - Eine Kommission im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums hat einen Katalog mit spürbaren Eingriffen für Autofahrer erstellt, damit Deutschland die Klimaziele im Verkehr

Mehr
Deutschland bei schnellem Internet weiterhin nur Mittelmaß

Deutschland belegt bei der Versorgung mit schnellem Internet europaweit immer noch nur einen mittleren Platz. Im vergangenen Jahr hatte hierzulande rund die Hälfte aller

Mehr