Wirtschaft

Microsoft-Mitgründer Paul Allen mit 65 Jahren gestorben

  • 16. Oktober 2018, 00:31 Uhr
Bild vergrößern: Microsoft-Mitgründer Paul Allen mit 65 Jahren gestorben
Microsoft-Logo auf einem Computer
dts

.

Anzeige

Seattle - Der Microsoft-Mitgründer Paul Allen ist tot. Er starb mit 65 Jahren an Krebs, teilte seine Familie am Montag (Ortszeit) mit.

Erst Anfang Oktober hatte er sich noch mit einer persönlichen Nachricht an die Öffentlichkeit gewandt: "Recently, I learned the non-Hodgkin’s lymphoma I battled in 2009 has returned. I’ve begun treatment & my doctors are optimistic that I will see a good result. Appreciate the support I’ve received & count on it as I fight this challenge." Allen hatte 1975 zusammen mit Bill Gates Microsoft gegründet und war bis 1983 im Vorstand des Softwareherstellers.

Danach betätigte er sich als Geschäftsmann, Kunstsammler und Teambesitzer im nordamerikanischen Profisport. Laut Forbes war er regelmäßig unter den 100 reichsten Menschen der Welt.

Die News Microsoft-Mitgründer Paul Allen mit 65 Jahren gestorben wurde von dts am 16.10.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, USA, Unternehmen abgelegt.

Weitere Meldungen

Niedriglohnsektor weitet sich aus

Berlin - Trotz der guten Arbeitsmarktlage hat sich der Niedriglohnsektor in Deutschland ausgeweitet. Von Ende 2013 bis Ende 2017 stieg die Zahl der Vollzeit-Beschäftigten mit

Mehr
DGB-Chef fordert deutliche Erhöhung des Mindestlohns

Berlin - DGB-Chef Reiner Hoffmann fordert eine deutliche Erhöhung des Mindestlohns: "Wenn sich in knapp zwei Jahren die Chance ergibt, dass der Mindestlohn einmalig nach oben

Mehr
Pompeo bekräftigt Widerstand gegen geplante Pipeline Nord Stream 2

US-Außenminister Mike Pompeo hat der Ukraine zugesichert, sich der Gaspipeline Nord Stream 2 zwischen Russland und Deutschland entgegenzustellen. "Wir werden weiter zusammen daran

Mehr

Top Meldungen

Gewerkschaften gegen Grünen-Pläne für Hartz IV

Berlin - Die Gewerkschaften fordern Korrekturen an Hartz IV, lehnen die Vorschläge der Grünen dazu allerdings ab. Arbeitslose nicht mehr zur Aufnahme von Arbeit zu bewegen, sei

Mehr
Scholz will Anzeigepflicht für Steuergestaltungen einführen

Berlin - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will Kanzleien künftig zwingen, neue Steuergestaltungsmodelle anzumelden, um Schlupflöcher rechtzeitig schließen zu können. "Je

Mehr
Tiefer Riss im EU-Finanzministerrat wegen Digitalsteuer

Brüssel - Die Pläne der EU, sich noch bis Ende des Jahres auf eine Digitalsteuer zu einigen, rücken in weite Ferne. Durch den Ecofin-Rat, die Runde der EU-Finanzminister, geht

Mehr