Wirtschaft

Opel steht Rückruf von 100.000 Diesel-Autos kurz bevor

  • dts - 15. Oktober 2018, 17:22 Uhr
Bild vergrößern: Opel steht Rückruf von 100.000 Diesel-Autos kurz bevor
Auspuff
dts

.

Anzeige

Berlin - Das Bundesverkehrsministerium hat angekündigt, dass ein amtlicher Rückruf von 100.000 Diesel-Autos des Herstellers Opel wegen Abgasmanipulationen "kurz bevor" stehe. Im April 2018 hatte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) der Staatsanwaltschaft Frankfurt über mögliche unzulässige Abschalteinrichtungen der Abgasreinigung bei Opel-Fahrzeugen informiert, nachdem Anfang 2018 eine fünfte Abschalteinrichtung gefunden wurde, teilte das Bundesverkehrsministerium am Montag mit.

Bereits 2015 habe das KBA Abschalteinrichtungen gefunden, bei denen das Ministerium von Anfang an Zweifel hinsichtlich ihrer Zulässigkeit hatte. Deshalb habe das KBA für die vier damals bekannten Abschalteinrichtungen Anfang 2016 eine freiwillige Servicemaßnahme mit Software-Updates angeordnet. Die Durchführung dieser Servicemaßnahme sei von Opel lange verschleppt worden, wie das Bundesverkehrsministerium weiter mitteilte. Bisher seien nur etwa 70 Prozent der betroffenen Opel-Modelle mit Software-Updates ausgestattet worden.

Aufgrund eines konkreten Betrugsverdachts im Zusammenhang mit Dieselfahrzeugen und Manipulationen durch Abgas-Software, hatte die Polizei am Montag die Opel-Geschäftsräume in Rüsselsheim und Kaiserslautern durchsucht.

Die News Opel steht Rückruf von 100.000 Diesel-Autos kurz bevor wurde von dts am 15.10.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Autoindustrie abgelegt.

Weitere Meldungen

VDA-Präsident will mehr Engagement für Elektromobilität

Berlin - Nach dem Richtungsstreit unter den deutschen Autoherstellern über alternative Antriebe hat der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Bernhard Mattes,

Mehr
Weil beklagt Verzögerungen beim Stromnetzausbau

Hannover - Niedersachsen Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat massive Verzögerungen bei Ausbau der Überlandleitungen für den Transport erneuerbarer Energien beklagt. "Der

Mehr
Gesundheitsausgaben pro Tag überschreiten Milliardengrenze

Wiesbaden - Die Gesundheitsausgaben in Deutschland haben sich im Jahr 2017 auf 375,6 Milliarden Euro oder 4.544 Euro je Einwohner belaufen. Dies entspricht einem Anstieg um 4,7

Mehr

Top Meldungen

SPD-Spitze legt sich auf Ablehnung von Upload-Filtern fest

Die SPD-Spitze hat sich auf eine Ablehnung von Upload-Filtern festgelegt. Juso-Chef Kevin Kühnert sagte der "Augsburger Allgemeinen" vom Donnerstag, die SPD werde sich für die

Mehr
China bleibt wichtigstes Importland

Wiesbaden - China ist im Jahr 2018 zum vierten Mal in Folge das wichtigste Importland für Deutschland gewesen. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr Waren im Wert von 106,3

Mehr
Bericht: Zahl der Verstöße gegen den Mindestlohn gestiegen

Die Zahl der Unternehmen, die den geltenden Mindestlohn unterlaufen, ist einem Zeitungsbericht zufolge deutlich gestiegen. Die Anzahl der eingeleiteten

Mehr