Wirtschaft

China-Kracher schlägt in Paris auf

  • 15. Oktober 2018, 11:54 Uhr
Bild vergrößern: China-Kracher schlägt in Paris auf
mid Groß-Gerau - Made in China: Die Geländelimousine GS5 von GAC. Jutta Bernhard / mid

China holt auf im Automobilbau. Jenseits von Imitation und Marken-Aufkauf zeigt das Reich der Mitte Selbstbewusstsein beim Design - auch im Modemekka Paris. Dort feiert die Marke GAC Motor mit der neu aufgelegten Geländelimousine GS5 Weltpremiere.

Anzeige


China holt auf im Automobilbau. Jenseits von Imitation und Marken-Aufkauf zeigt das Reich der Mitte Selbstbewusstsein beim Design - auch im Modemekka Paris. Dort feiert die Marke GAC Motor mit der neu aufgelegten Geländelimousine GS5 Weltpremiere. Der Marke ist noch jung und wurde erst vor zehn Jahren gegründet. Mittlerweile haben sich die Chinesen ein großes Netzwerk rund um Forschung und Entwicklung aufgebaut. Davon zeugen allein die vielen Joint-Ventures.

Mit einer Wachstumsrate von 75 Prozent und dem Bestreben, eine Weltklasse-Marke und ein globales Unternehmen aufzubauen, hat sich das Unternehmen immerhin zu einem Marktführer auf dem Inlandsmarkt entwickelt. Der Auftritt in Paris war für GAC nun ein Debüt.

"Dies ist GAC Motors erster Auftritt bei der Paris Motor Show", sagt Yu Jun, Präsident von GAC Motor. Man hoffe, bei dieser Gelegenheit mit Kollegen von weltweit führenden Automobilmarken ins Gespräch zu kommen und von ihnen zu lernen, und die Marke GAC Motor noch mehr Menschen näherzubringen.

Das SUV hat einen 1.5T GDI-Motor (Benzindirekteinspritzung) der dritten Generation von GAC Motor und ist mit dem neuesten sechsstufigen hydraulischen Automatikgetriebe von Aisin ausgerüstet. Das Modell zeichnet sich außerdem durch das modernisierte A+-Chassis aus, was schnelle Lenkreaktion und die Bremskraft eines Sportwagens ermöglichen soll.

Die News China-Kracher schlägt in Paris auf wurde von Lars Wallerang am 15.10.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Neuheit, Messe, SUV, Wirtschaft, Benziner abgelegt.

Weitere Meldungen

Bericht: Bayern verklagt Volkswagen auf Schadensersatz

München - Bayern verklagt laut eines Zeitungsberichts den Volkswagen-Konzern im Zuge des Abgasskandals auf Schadenersatz. Im Fuhrpark Bayerns seien etwa 1.000 VW-Fahrzeuge vom

Mehr
Renault Gruppe legt deutlich zu


Die positive Situation von Renault in Deutschland lässt sich auch auf das Gesamtunternehmen übertragen. Die Renault Gruppe meldet jetzt den Verkauf von weltweit 3,9

Mehr
Gastgewerbeumsatz im November gestiegen

Wiesbaden - Das Gastgewerbe in Deutschland hat im November 2018 preisbereinigt 2,5 Prozent mehr umgesetzt um als im November 2017. Der Umsatz stieg nominal um 5,0 Prozent, teilte

Mehr

Top Meldungen

CSU will Rezession mit Soli-Abbau verhindern

Berlin - Die CSU will eine Rezession in Deutschland mit einem Komplett-Abbau des Solidaritätszuschlags verhindern. "Steuerliche Entlastungen können nicht mehr weiter in die

Mehr
Regierungskommission erstellt Katalog mit hohen Spritsteuern

Berlin - Eine Kommission im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums hat einen Katalog mit spürbaren Eingriffen für Autofahrer erstellt, damit Deutschland die Klimaziele im Verkehr

Mehr
Deutschland bei schnellem Internet weiterhin nur Mittelmaß

Deutschland belegt bei der Versorgung mit schnellem Internet europaweit immer noch nur einen mittleren Platz. Im vergangenen Jahr hatte hierzulande rund die Hälfte aller

Mehr