Politik

Söder und Seehofer betonen landespolitischen Charakter der Bayernwahl

  • 12. Oktober 2018, 19:25 Uhr
Bild vergrößern: Söder und Seehofer betonen landespolitischen Charakter der Bayernwahl
Söder spricht zum Wahlkampfabschluss
Bild: AFP

Nach ihrem jüngsten Streit über eine Mitverantwortung der Bundespolitik an den schlechten CSU-Umfragewerten haben Bayerns Ministerpräsident Söder und CSU-Chef Seehofer gemeinsam die bayerische Landtagswahl als eine landespolitische Abstimmung bezeichnet.

Anzeige

Nach ihrem jüngsten Streit über eine Mitverantwortung der Bundespolitik an den schlechten CSU-Umfragewerten haben Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und CSU-Chef Horst Seehofer gemeinsam die bayerische Landtagswahl als eine landespolitische Abstimmung bezeichnet. "Sonntag ist eine Bayernwahl, keine Berlinwahl", sagte Söder am Freitag vor der CSU-Abschlusskundgebung in München vor Journalisten. Es gehe um Bayern, nicht um Berlin.

Söder hatte zuletzt die große Koalition in Berlin für die schlechten Umfragewerte der CSU verantwortlich gemacht, Seehofer hatte dies zurückgewiesen.

Der CSU-Chef sagte nun, er wolle wie Söder unterstreichen, "dass es eine bayerische Wahl ist". Seehofer sagte, seine Partei müsse sich für ihren Wahlkampf keine Vorwürfe machen. "Die CSU als Partei und unser Spitzenkandidat Markus Söder" hätten "alles Menschenmögliche" im Wahlkampf getan.

Die News Söder und Seehofer betonen landespolitischen Charakter der Bayernwahl wurde von AFP am 12.10.2018 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern D, Bayern, Parteien, Wahlen, 2018, CSU abgelegt.

Weitere Meldungen

UN-Klimakonferenz setzt mit Beschluss des Regelbuchs einen Meilenstein

Nach zähen Verhandlungen mit Überlänge haben die Teilnehmer der UN-Klimakonferenz in Kattowitz ein Regelwerk zur konkreten Umsetzung des Pariser Klimaabkommens beschlossen.

Mehr
Australien erkennt West-Jerusalem künftig als Hauptstadt Israels an

Australien erkennt West-Jerusalem künftig als Hauptstadt Israels an. Die australische Botschaft werde aber bis zum Abschluss eines Friedensabkommens zwischen Israel und den

Mehr
Tausende Serben demonstrieren erneut gegen Präsident Vucic

In Belgrad sind am Samstag erneut tausende Menschen auf die Straße gegangen, um gegen "die Gewalt" des serbischen Präsidenten Aleksandar Vucic und seiner Regierung gegen

Mehr

Top Meldungen

Neuer Gesamtbetriebsratschef von Kaufhof rechnet mit Jobabbau

Berlin - Nach dem Zusammenschluss mit Karstadt rechnet die Arbeitnehmervertretung von Kaufhof mit einem Jobabbau. "Wir gehen naturgemäß vom Schlimmsten aus", sagt

Mehr
Bundesregierung will raschen Konzernumbau bei Deutscher Bahn

Berlin - Die Bundesregierung plant angesichts der anhaltenden Probleme bei der Deutschen Bahn (DB) eine grundlegende Reform des Staatsunternehmens. "Wir sind besorgt darüber, wie

Mehr
Allianz-Chef will Freihandels-Beschränkung

München - Allianz-Chef Oliver Bäte hat sich für eine stärkere Regulierung des deutschen Außenhandels ausgesprochen: "Freihandel birgt schließlich auch viele Risiken", sagte er

Mehr