Brennpunkte

Zahl der Hurrikan-Toten in den USA auf elf gestiegen

  • 12. Oktober 2018, 14:15 Uhr
Bild vergrößern: Zahl der Hurrikan-Toten in den USA auf elf gestiegen
Erst langsam wird das ganze Ausmaß der Verwüstungen klar
Bild: AFP

Die Zahl der Toten durch Hurrikan 'Michael' in den USA ist auf elf gestiegen. Die Rettungsdienste in Virgina bestätigten den Tod von fünf Menschen in ihrem Bundesstaat. Sechs Tote waren zuvor in Florida, Georgia und North Carolina gemeldet worden.

Anzeige

Die Zahl der Toten durch Hurrikan "Michael" in den USA ist auf elf gestiegen. Die Rettungsdienste in Virgina bestätigten am Freitag den Tod von fünf Menschen in dem Bundesstaat. Zuvor hatten die Behörden von vier Toten in Florida sowie jeweils einem Toten in Georgia und North Carolina berichtet.

Der Wirbelsturm war am Mittwoch im Nordwesten Floridas auf Land getroffen. Dabei wurden zahlreiche Gebäude zerstört, Bäume entwurzelt und Stromleitungen umgerissen. Michael zog dann weiter nach Norden über die Bundesstaaten Alabama, Georgia, South und North Carolina bis nach Virginia. Von dort zog das Zentrum des Sturm auf den offenen Atlantik. Er wurde herabgestuft zum Zyklon.

In der Region im Südosten der USA waren hunderttausende Menschen ohne Strom, die Infrastruktur war mancherorts schwer beschädigt. Allein der Bundesstaat Virginia meldete am Freitagmorgen (Ortszeit) 520.000 Haushalte ohne Elektrizität, rund 1200 Straßen waren gesperrt.

ANZEIGE

Die News Zahl der Hurrikan-Toten in den USA auf elf gestiegen wurde von AFP am 12.10.2018 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern ÜBERSICHT, USA, Unwetter, Stürme, Hurrikan abgelegt.

Weitere Meldungen

Gymnasiast bedroht Lehrerin mit Softair-Waffe - Verfahren eingeleitet

Ein französischer Gymnasiast, der seine Lehrerin mit einer Waffe bedrohte, muss harte Konsequenzen fürchten: Die Staatsanwaltschaft in Créteil bei Paris eröffnete am Sonntagabend

Mehr
Niederbayern: Pkw-Fahrerin überschlägt sich mehrfach und stirbt

Landshut - Auf einer Bundesstraße im niederbayerischen Landkreis Landshut ist am Sonntagabend eine 28-jährige Frau bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Die Pkw-Fahrerin

Mehr
Australische Regierung entschuldigt sich bei Missbrauchsopfern

In einer emotionalen Ansprache hat sich der australische Premierminister Scott Morrison im Namen der Regierung bei den vielen tauend Opfern von Kindesmissbrauch entschuldigt.

Mehr

Top Meldungen

Göring-Eckardt fordert von Merkel "klare Kante" im Dieselskandal

Berlin - Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gefordert, im Dieselskandal eine eindeutige Position zu beziehen. "Da sehe ich

Mehr
Verbraucherschützer kritisieren Fertiggerichte

Berlin - Ein zu hoher Salzkonsum kann zu Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen - und Fertiggerichte enthalten deutlich zu viel davon. Das ist das Ergebnis einer

Mehr
Stahlgipfel: Sechs Bundesländer rufen Stahlallianz aus

Saarbrücken - Die Landesregierungen von sechs Bundesländern wollen die deutsche Stahlindustrie unterstützen und sich in einer "Allianz der Stahlländer" bei der EU-Kommission und

Mehr