Wirtschaft

Dax startet nach Verlusten im Plus

  • 12. Oktober 2018, 09:46 Uhr
Bild vergrößern: Dax startet nach Verlusten im Plus
Handelssaal in Frankfurt am Main
Bild: AFP

Nach den Kursverlusten an den Börsen aus Sorge vor steigenden US-Leitzinsen und weiter eskalierenden Handelskonflikten hat der Dax am Freitag wieder ins Plus gedreht. Auch an den asiatischen Börsen setzte sich der Abwärtstrend nicht weiter fort.

Anzeige

Nach den Kursverlusten an den Börsen hat der Deutsche Aktienindex (Dax) am Freitag zu Handelsbeginn wieder ins Plus gedreht. Der Index legte am Morgen in Frankfurt am Main um 1,32 Prozent zu. Auch an den asiatischen Börsen setzte sich der Abwärtstrend der vergangenen beiden Tage nicht weiter fort.

In Tokio schloss der Nikkei-Index der 225 wertvollsten japanischen Unternehmen knapp 0,5 Prozent im Plus, auch in der chinesischen Finanzmetropole Shanghai legten die Kurse um rund ein halbes Prozent zu. Kursgewinne verzeichneten auch die Handelsplätze in Hongkong und Südkoreas Hauptstadt Seoul. 

Nachdem die Wall Street in New York am Mittwoch einen der schlechtesten Tage dieses Jahres erlebt hatte und der Dow-Jones-Index um mehr als drei Prozent nachgegeben hatte, war es weltweit zu deutlichen Kursverlusten gekommen. So sackte der Nikkei-Index am Donnerstag um fast vier Prozent ein; der Dax hatte am Mittwoch mit einem Minus von 2,21 Prozent und am Donnerstag mit einem Rückgang von 1,48 Prozent geschlossen.

Als Grund für den Absturz der Kurse in den USA nannten Analysten Sorgen vor Zinsanhebungen, aber auch die anhaltenden Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China sowie die Unklarheit über den Brexit. Steigende Zinsen machen das Sparen und die Anlage in Staatsanleihen im Vergleich zu Aktien attraktiver.

US-Präsident Trump hatte mit Kritik an der US-Notenbank reagiert und damit die Sorgen von Anlegern weiter befeuert: Die Fed sei "verrückt geworden", die Zinserhöhungen kämen zwar den Sparern zugute, doch die Notenbank gehe "zu aggressiv" vor. Sein Finanzminister Steven Mnuchin widersprach: Die Fed sei nicht verantwortlich für den Kurssturz. Märkte "gehen hoch und Märkte gehen runter", sagte er.

Die News Dax startet nach Verlusten im Plus wurde von AFP am 12.10.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern D, Japan, China, Südkorea, Börsen abgelegt.

Weitere Meldungen

Immer mehr Bioabfälle werden eingesammelt - 2017 schon 125 Kilogramm pro Bürger

Die Biotonne in immer mehr Haushalten sorgt dafür, dass immer mehr Bioabfälle eingesammelt werden. Mit 125 Kilogramm pro Bürger erreichte der Wert im Jahr 2017 einen neuen

Mehr
Bundesregierung will Firmenübernahmen durch ausländische Investoren erschweren

Nach monatelangen Beratungen hat sich die Bundesregierung einem Medienbericht zufolge auf schärfere Regeln für den Erwerb von Anteilen an deutschen Unternehmen in sensiblen

Mehr
Bundesregierung fordert Konzernumbau bei der Deutschen Bahn

Die Bundesregierung hat von der Deutschen Bahn grundlegende Reformen gefordert. "Die Bahn braucht eine Neustrukturierung", sagte der Beauftragte der Bundesregierung für den

Mehr

Top Meldungen

Beschäftigtenzahl im Verarbeitenden Gewerbe steigt weiter

Wiesbaden - Die Beschäftigtenzahl im Verarbeitenden Gewerbe steigt weiter. Ende Oktober 2018 waren in Deutschland knapp 5,7 Millionen Personen in den Betrieben des Verarbeitenden

Mehr
Zahl der Mini-Jobs wieder auf Stand vor Mindestlohn

Berlin - Die Zahl der steuer- und abgabenfreien Mini-Jobs ist im laufenden Jahr wieder nahezu auf den Stand vor der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns 2015 gestiegen. Das

Mehr
SPD fordert "Mentalitätswandel" bei der Bahn

Berlin - Forderungen nach einer Reform und Neuaufstellung der Bahn werden auch von der SPD unterstützt. "Wir brauchen bei der Deutschen Bahn einen Mentalitätswandel: Nicht die

Mehr