Wirtschaft

Dax startet nach Verlusten im Plus

  • 12. Oktober 2018, 09:46 Uhr
Bild vergrößern: Dax startet nach Verlusten im Plus
Handelssaal in Frankfurt am Main
Bild: AFP

Nach den Kursverlusten an den Börsen aus Sorge vor steigenden US-Leitzinsen und weiter eskalierenden Handelskonflikten hat der Dax am Freitag wieder ins Plus gedreht. Auch an den asiatischen Börsen setzte sich der Abwärtstrend nicht weiter fort.

Anzeige

Nach den Kursverlusten an den Börsen hat der Deutsche Aktienindex (Dax) am Freitag zu Handelsbeginn wieder ins Plus gedreht. Der Index legte am Morgen in Frankfurt am Main um 1,32 Prozent zu. Auch an den asiatischen Börsen setzte sich der Abwärtstrend der vergangenen beiden Tage nicht weiter fort.

In Tokio schloss der Nikkei-Index der 225 wertvollsten japanischen Unternehmen knapp 0,5 Prozent im Plus, auch in der chinesischen Finanzmetropole Shanghai legten die Kurse um rund ein halbes Prozent zu. Kursgewinne verzeichneten auch die Handelsplätze in Hongkong und Südkoreas Hauptstadt Seoul. 

Nachdem die Wall Street in New York am Mittwoch einen der schlechtesten Tage dieses Jahres erlebt hatte und der Dow-Jones-Index um mehr als drei Prozent nachgegeben hatte, war es weltweit zu deutlichen Kursverlusten gekommen. So sackte der Nikkei-Index am Donnerstag um fast vier Prozent ein; der Dax hatte am Mittwoch mit einem Minus von 2,21 Prozent und am Donnerstag mit einem Rückgang von 1,48 Prozent geschlossen.

Als Grund für den Absturz der Kurse in den USA nannten Analysten Sorgen vor Zinsanhebungen, aber auch die anhaltenden Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China sowie die Unklarheit über den Brexit. Steigende Zinsen machen das Sparen und die Anlage in Staatsanleihen im Vergleich zu Aktien attraktiver.

US-Präsident Trump hatte mit Kritik an der US-Notenbank reagiert und damit die Sorgen von Anlegern weiter befeuert: Die Fed sei "verrückt geworden", die Zinserhöhungen kämen zwar den Sparern zugute, doch die Notenbank gehe "zu aggressiv" vor. Sein Finanzminister Steven Mnuchin widersprach: Die Fed sei nicht verantwortlich für den Kurssturz. Märkte "gehen hoch und Märkte gehen runter", sagte er.

ANZEIGE

Die News Dax startet nach Verlusten im Plus wurde von AFP am 12.10.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern D, Japan, China, Südkorea, Börsen abgelegt.

Weitere Meldungen

Razzien bei Opel wegen Betrugsverdachts bei Dieselfahrzeugen

Wegen Betrugsverdachts bei Dieselfahrzeugen sind am Montag zwei Standorte des Autobauers Opel durchsucht worden. Laut Staatsanwaltschaft und Autobauer gab es Razzien in

Mehr
EU-Minister beraten über Fangquoten in der Ostsee

Die EU-Agrar- und Fischereiminister haben am Montag über die Fangquoten für das kommende Jahr in der Ostsee beraten. In der ersten Diskussionsrunde am Morgen wurde keine Einigung

Mehr
Nord- und Südkorea vereinbaren Spatenstich für gemeinsame Zugverbindungen

Süd- und Nordkorea haben am Montag noch für dieses Jahr den ersten Spatenstich zur Wiederinbetriebnahme gemeinsamer Zugverbindungen vereinbart. Es gehe um die "Verbindung und

Mehr

Top Meldungen

Opel steht Rückruf von 100.000 Diesel-Autos kurz bevor

Berlin - Das Bundesverkehrsministerium hat angekündigt, dass ein amtlicher Rückruf von 100.000 Diesel-Autos des Herstellers Opel wegen Abgasmanipulationen "kurz bevor" stehe. Im

Mehr
Verbraucherschützer beklagen unfaire Verteilung der Stromkosten

Berlin - Der Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV), Klaus Müller, hat sich zurückhaltend zu der sinkenden EEG-Umlage geäußert. "Es ist zwar erfreulich, dass die

Mehr
China-Kracher schlägt in Paris auf


China holt auf im Automobilbau. Jenseits von Imitation und Marken-Aufkauf zeigt das Reich der Mitte Selbstbewusstsein beim Design - auch im Modemekka Paris. Dort feiert

Mehr