Finanzen

Arbeitgeberpräsident warnt vor schwarz-rotem Rentenpaket

  • 12. Oktober 2018, 05:00 Uhr
Bild vergrößern: Arbeitgeberpräsident warnt vor schwarz-rotem Rentenpaket
Senioren und Jugendliche
dts

.

Anzeige

Berlin - Der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Ingo Kramer, hat vor dem schwarz-roten Rentenpaket gewarnt. "Die Große Koalition korrigiert in dieser Woche ihre Wachstumserwartungen nach unten, beschließt aber zur gleichen Zeit Beitragserhöhungen in der Pflege und bringt ein Gesetz mit Leistungsausweitungen in der Rente in den Bundestag ein", sagte Kramer dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagausgabe).

Das passe nicht zusammen. "Die Bundesregierung verspricht viele neue Sozialleistungen, ohne ein Konzept zu haben, wie sie dauerhaft finanziert werden können. Das ist unsolide", so BDA-Chef. Der Bundestag berät an diesem Freitag in erster Lesung über das schwarz-rote Rentenpaket, das unter anderem die Ausweitung der Mütterrente und die Stabilisierung des gesetzlichen Rentenniveaus bei 48 Prozent vorsieht.

"Wir brauchen in der Sozialpolitik eine Kurskorrektur, die den einfachen Grundsatz ‚Denke heute schon an Morgen‘ gerecht wird", sagte Kramer weiter. "Die Sozialbeiträge für Arbeitgeber und Beschäftigte müssen dauerhaft unter 40 Prozent bleiben." Man brauche jetzt Maßnahmen, damit dieses "richtige Ziel" auch in Zukunft abgesichert bleiben könne, so der Arbeitgeberpräsident.

ANZEIGE

Die News Arbeitgeberpräsident warnt vor schwarz-rotem Rentenpaket wurde von dts am 12.10.2018 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Steuern, Arbeitsmarkt abgelegt.

Weitere Meldungen

Schick: Lebensversicherer haben unangenehme Jahre vor sich

Berlin - Der Grünen-Finanzpolitiker Gerhard Schick rechnet damit, dass durch die andauernde Niedrigzinsphase mehrere Lebensversicherer in Deutschland in finanzielle Schieflage

Mehr
IWF warnt vor steigenden Gefahren für Weltwirtschaft

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat vor wachsenden Gefahren für das weltweite Wirtschaftswachstum gewarnt. Das Zeitfenster für die Stabilisierung der guten Konjunktur werde

Mehr
Monti kritisiert Sparkurs der Bundesregierung

Berlin - Der ehemalige italienische Ministerpräsident Mario Monti hat den Sparkurs der deutschen Regierung kritisiert. "Es widerspricht dem Interesse künftiger Generationen, wenn

Mehr

Top Meldungen

Opel steht Rückruf von 100.000 Diesel-Autos kurz bevor

Berlin - Das Bundesverkehrsministerium hat angekündigt, dass ein amtlicher Rückruf von 100.000 Diesel-Autos des Herstellers Opel wegen Abgasmanipulationen "kurz bevor" stehe. Im

Mehr
Verbraucherschützer beklagen unfaire Verteilung der Stromkosten

Berlin - Der Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV), Klaus Müller, hat sich zurückhaltend zu der sinkenden EEG-Umlage geäußert. "Es ist zwar erfreulich, dass die

Mehr
China-Kracher schlägt in Paris auf


China holt auf im Automobilbau. Jenseits von Imitation und Marken-Aufkauf zeigt das Reich der Mitte Selbstbewusstsein beim Design - auch im Modemekka Paris. Dort feiert

Mehr