Lifestyle

Fast jeder Zweite sieht Verantwortung für CSU-Absturz bei Seehofer

  • 12. Oktober 2018, 00:02 Uhr
Bild vergrößern: Fast jeder Zweite sieht Verantwortung für CSU-Absturz bei Seehofer
Horst Seehofer
dts

.

Anzeige

Berlin - Die Deutschen geben laut einer aktuellen Umfrage mehrheitlich Horst Seehofer Schuld an dem massiven Einbruch der CSU in der Wählergunst. Das ergibt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar Emnid für das Nachrichtenmagazin Focus.

Demnach sehen 46 Prozent der Befragten die Verantwortung für das mögliche schlechte Abschneiden der Christsozialen beim Parteivorsitzenden und Bundesinnenminister. 13 Prozent geben Ministerpräsident Markus Söder die Schuld, 17 Prozent der Befragten sehen beide Politiker in gleicher Verantwortung für das prognostizierte Wahlergebnis. Unter den Anhängern von CDU und CSU sind sogar 65 Prozent der Meinung, Seehofer trage die Verantwortung. Acht Prozent der Anhängern von CDU und CSU sehen die Verantwortung bei Söder.

Für die Umfrage wurden 1.012 Personen befragt.

Die News Fast jeder Zweite sieht Verantwortung für CSU-Absturz bei Seehofer wurde von dts am 12.10.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Bayern, Parteien abgelegt.

Weitere Meldungen

Miss Frankreich 2019 kommt aus Tahiti

Die schönste Französin kommt aus Tahiti: Die 24 Jahre alte Vaimalama Chaves aus dem französischen Überseegebiet Polynesien im Südpazifik ist am Samstagabend zur Miss Frankreich

Mehr
Katar präsentiert Entwurf des Stadions für Finale der Fußball-WM 2022

Futuristisch und inspiriert von der arabischen Tradition: Katar hat am Samstag den Entwurf für das Lusail-Stadion präsentiert, in dem bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 das

Mehr
Emnid: Union wieder bei 30 Prozent

Berlin - Nach dem Bundesparteitag und der Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen CDU-Vorsitzenden kann die Union im wöchentlichen Sonntagstrend, den das

Mehr

Top Meldungen

Neuer Gesamtbetriebsratschef von Kaufhof rechnet mit Jobabbau

Berlin - Nach dem Zusammenschluss mit Karstadt rechnet die Arbeitnehmervertretung von Kaufhof mit einem Jobabbau. "Wir gehen naturgemäß vom Schlimmsten aus", sagt

Mehr
Bundesregierung will raschen Konzernumbau bei Deutscher Bahn

Berlin - Die Bundesregierung plant angesichts der anhaltenden Probleme bei der Deutschen Bahn (DB) eine grundlegende Reform des Staatsunternehmens. "Wir sind besorgt darüber, wie

Mehr
Allianz-Chef will Freihandels-Beschränkung

München - Allianz-Chef Oliver Bäte hat sich für eine stärkere Regulierung des deutschen Außenhandels ausgesprochen: "Freihandel birgt schließlich auch viele Risiken", sagte er

Mehr