Brennpunkte

Ermittlungen gegen vermeintlichen Terrorhelfer eingestellt

  • 12. Oktober 2018
Bild vergrößern: Ermittlungen gegen vermeintlichen Terrorhelfer eingestellt
Bundeswehr-Soldat
dts

.

Anzeige

Berlin - Das Ermittlungsverfahren gegen einen Helfer des vermeintlichen Rechtsterroristen in der Bundeswehr, Franco A., ist vom Generalbundesanwalt eingestellt worden. Das geht aus der Einstellungsverfügung der Behörde hervor, über die das Nachrichtenmagazin Focus berichtet.

Gegen den Oberleutnant Maximilian T. wurde wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat ermittelt. Konkret bestand der Verdacht, T. könnte dem vermeintlichen Rechtsterroristen Franco A. bei Anschlagsvorbereitungen geholfen haben. A. wurde im April 2017 festgenommen, weil die Bundesanwaltschaft glaubte, er habe Terroranschläge geplant. Anschließend, so die damalige Ansicht der Behörde, hätte A. den Verdacht auf Asylbewerber lenken wollen, da er zuvor unter der Aliaspersonalie "David Benjamin" einen Asylantrag gestellt und staatliche Leistungen in Anspruch genommen hatte. Der Fall führte zu einer breiten Debatte um ein Haltungsproblem in der Bundeswehr.

Die News Ermittlungen gegen vermeintlichen Terrorhelfer eingestellt wurde von dts am 12.10.2018 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Militär abgelegt.

Weitere Meldungen

Lebenslange Haft für indischen Kongresspolitiker wegen Anti-Sikh-Unruhen 1984

Ein indisches Gericht hat im Zusammenhang mit den gewalttätigen Ausschreitungen gegen die religiöse Minderheit der Sikhs vor mehr als 30 Jahren einen führenden Politiker der

Mehr
Björn-Steiger-Stiftung will Bewusstsein für Rettungsgassen schärfen

Winnenden - Zum Start des Weihnachtsverkehrs hat die Björn-Steiger-Stiftung gesetzliche Vorschriften für Lastwagen bei der Bildung von Rettungsgassen nach Unfällen gefordert.

Mehr
Innenministerium: Passbeantragung in syrischer Botschaft zumutbar

Berlin - Syrische Flüchtlinge müssen für die Ausstellung oder Verlängerung eines Passes auch künftig in die syrische Botschaft gehen, um von deutschen Ausländerbehörden

Mehr

Top Meldungen

Zahl der Mini-Jobs wieder auf Stand vor Mindestlohn

Berlin - Die Zahl der steuer- und abgabenfreien Mini-Jobs ist im laufenden Jahr wieder nahezu auf den Stand vor der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns 2015 gestiegen. Das

Mehr
SPD fordert "Mentalitätswandel" bei der Bahn

Berlin - Forderungen nach einer Reform und Neuaufstellung der Bahn werden auch von der SPD unterstützt. "Wir brauchen bei der Deutschen Bahn einen Mentalitätswandel: Nicht die

Mehr
Henkel-Chef Van Bylen: "Für Europa müssen wir werben"

Düsseldorf - Henkel-Chef Hans Van Bylen ruft Manager dazu auf, sich stärker für die Einheit Europas einzusetzen. "Als Unternehmensführer können wir zum Beispiel mehr über die

Mehr