Wirtschaft

Karstadt will bei Fusion mit Kaufhof Sportgeschäft ausweiten

  • 11. Oktober 2018, 16:20 Uhr
Bild vergrößern: Karstadt will bei Fusion mit Kaufhof Sportgeschäft ausweiten
Karstadt
dts

.

Anzeige

Essen - Die Warenkette Karstadt hat angekündigt, im Zuge der Fusion mit Kaufhof das Sportgeschäft auszuweiten. Für das neue Unternehmen werde der Verkauf von Sportartikeln "ein wichtiges Zukunftsfeld werden", schreibt Thomas Wanke, der Vorsitzende der Geschäftsführung von Karstadt Sports, in einem Mitarbeiterbrief, über den die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (Freitagsausgabe) berichtet.

Demnach verweist Wanke auf Erwägungen des Unternehmens, "neue Sport-Flächen innerhalb und außerhalb der Warenhäuser und der bestehenden Sporthäuser" zu schaffen. Der stationäre Sportmarkt sei nicht einfach, "aber nach wie vor hoch lukrativ und wachstumsstark", so Wanke weiter. Das neue Unternehmen, zu dem auch Karstadt Sports gehören werde, "wird rund 80 Prozent der Bevölkerung im urbanen Umfeld erreichen". Dies sei "eine große Chance für Karstadt Sports", so Wanke.


ANZEIGE

Die News Karstadt will bei Fusion mit Kaufhof Sportgeschäft ausweiten wurde von dts am 11.10.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Unternehmen abgelegt.

Weitere Meldungen

Senkung der Unternehmenssteuern: BDI begrüßt Altmaiers Plan

Berlin - Für seinen Plan, Unternehmen steuerlich zu entlasten, hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) Lob von der Industrie bekommen. "Der BDI hält die jüngsten

Mehr
Opel steht Rückruf von 100.000 Diesel-Autos kurz bevor

Berlin - Das Bundesverkehrsministerium hat angekündigt, dass ein amtlicher Rückruf von 100.000 Diesel-Autos des Herstellers Opel wegen Abgasmanipulationen "kurz bevor" stehe. Im

Mehr
Verbraucherschützer beklagen unfaire Verteilung der Stromkosten

Berlin - Der Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV), Klaus Müller, hat sich zurückhaltend zu der sinkenden EEG-Umlage geäußert. "Es ist zwar erfreulich, dass die

Mehr

Top Meldungen

China-Kracher schlägt in Paris auf


China holt auf im Automobilbau. Jenseits von Imitation und Marken-Aufkauf zeigt das Reich der Mitte Selbstbewusstsein beim Design - auch im Modemekka Paris. Dort feiert

Mehr
Trendforscherin fordert von EU Mindestpreise für Kleidung

Paris - Die renommierte Trendforscherin Lidewij Edelkoort hat die EU aufgefordert, Mindestpreise für Kleidung festzusetzen. "Für landwirtschaftliche Produkte haben sie das ja

Mehr
Beschäftigtenzahl im Verarbeitenden Gewerbe steigt weiter

Wiesbaden - Ende August 2018 sind in Deutschland 5,7 Millionen Personen in den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes tätig gewesen: Das waren rund 149.000 Beschäftigte und somit

Mehr