Technologie

Das neueste Windows-Update

  • 11. Oktober 2018, 14:51 Uhr
Bild vergrößern: Das neueste Windows-Update
cid Groß-Gerau - Computer brauchen von Zeit zu Zeit ein Software-Update, um Sicherheitslücken zu schließen. Geralt / pixabay.com

Im Oktober 2018 hat Microsoft wieder kumulative Updates veröffentlicht. Auch die neuste Variante des Betriebssystems, Windows 10 Version 1809, erhält eine Aktualisierung.

Anzeige


Im Oktober 2018 hat Microsoft wieder kumulative Updates veröffentlicht. Auch die neuste Variante des Betriebssystems, Windows 10 Version 1809, erhält eine Aktualisierung. Dabei wird der Fehler behoben, der für den Verteilungsstopp verantwortlich war. Verteilt werden hauptsächlich Sicherheitsupdates für Windows 10 1703, 1709, 1803 und 1809.

Die jüngsten Microsoft-Updates ersetzen vorausgegangene Aktualisierungen, in diesem Fall aus dem Monat September. Dabei wählt Microsoft einen neuen Verteilungsmechanismus. Bereits seit September 2018 trennt Microsoft Sicherheitsupdates von herkömmlichen Fixes, und gibt keine ausführlichen Informationen mehr nach außen, welche Sicherheitslücken geschlossen werden.

Durch die Aktualisierung mit den Sicherheitsupdates im Oktober 2018 erhalten die unterstützten Versionen von Windows 10 auch neue Buildnummern. Diese neuen Nummern gelten nach der Installation der aktuellen Updates für die verschiedenen Versionen von Windows 10:

Version 1703 - 15063.1387, KB4462937
Version 1709 - 16299.726, KB4462918
Version 1803 -17134.345, KB4462919
Version 1809 -17763.55, KB4464330

Die News Das neueste Windows-Update wurde von Ralf Loweg/cid am 11.10.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Software, Sicherheit, Computer abgelegt.

Weitere Meldungen

Brinkhaus will "Social Bots" regulieren

Berlin - In der Union wächst die Sorge, dass politische Debatten immer mehr über soziale Netzwerke manipuliert und verzerrt werden. Zuletzt haben Abgeordnete das in der

Mehr
BSI ist gegen Huawei-Boykott

Berlin - Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sieht keine konkreten Beweise für den Spionageverdacht gegen das chinesische Telekommunikationsunternehmen

Mehr
Twitter erstickt im Spam


Nicht alles, was gezwitschert wird, ist wirklich für die Welt bestimmt. So bearbeiten Twitter-Mitarbeiter inzwischen rund 500.000 Spam-Meldungen - und das jeden Monat.Das

Mehr

Top Meldungen

Personalauswahl in DAX-Aufsichtsräten weiter Männersache

Frankfurt/Main - In den Aufsichtsräten der DAX-Unternehmen ist die Personalauswahl für die Chefetage nach wie vor Männersache. Wie die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" in

Mehr
Bundesregierung senkt Prüfschwelle für Unternehmensübernahmen

Berlin - Nach monatelangen Beratungen hat sich die Bundesregierung auf schärfere Regeln für den Erwerb von Anteilen deutscher Unternehmen durch Investoren aus dem

Mehr
Neuer Gesamtbetriebsratschef von Kaufhof rechnet mit Jobabbau

Berlin - Nach dem Zusammenschluss mit Karstadt rechnet die Arbeitnehmervertretung von Kaufhof mit einem Jobabbau. "Wir gehen naturgemäß vom Schlimmsten aus", sagt

Mehr