Lifestyle

Heizen mit Öl wird noch teurer

  • Rudolf Huber/wid - 10. Oktober 2018, 11:56 Uhr
Bild vergrößern: Heizen mit Öl wird noch teurer
wid Groß-Gerau - Im letzten Jahr war Heizöl noch preisgünstiger als Gas - doch das ändert sich in der kommenden Heizperiode. co2online gGmbH / www.heizspiegel.de

Die Heizkosten haben sich im vergangenen Jahr je nach Brennstoff sehr unterschiedlich entwickelt. Das zeigt der Heizspiegel für Deutschland 2018, den die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online im Auftrag des Bundesumweltministeriums und in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Mieterbund veröffentlicht hat.

Anzeige


Die Heizkosten haben sich im vergangenen Jahr je nach Brennstoff sehr unterschiedlich entwickelt. Das zeigt der Heizspiegel für Deutschland 2018, den die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online im Auftrag des Bundesumweltministeriums und in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Mieterbund veröffentlicht hat.

So stiegen die Kosten in einer 70-Quadratmeter-Wohnung in einem Mehrfamilienhaus mit Heizöl-Zentralheizung im Schnitt um 85 Euro auf 750 Euro pro Jahr. In einer Wohnung mit Erdgas-Zentralheizung sanken die durchschnittlichen Kosten auf 790 Euro (minus 20 Euro). Bei Fernwärme waren es 895 Euro (minus 35 Euro).

Diese Entwicklung wird sich laut der Beratungsgesellschaft voraussichtlich auch in diesem Jahr fortsetzen: Bewohner von ölbeheizten Häusern müssen wegen weiter steigender Preise wahrscheinlich mit acht Prozent Mehrkosten rechnen. In Häusern mit Erdgas- und Fernwärmeheizung dürften die Kosten um etwa drei Prozent sinken. Damit würde das Heizen mit Heizöl seinen Kostenvorteil verlieren und wieder teurer sein als das Heizen mit Erdgas.

Die News Heizen mit Öl wird noch teurer wurde von Rudolf Huber/wid am 10.10.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Heizen, Preise, Statistik abgelegt.

Weitere Meldungen

Berlinale: "Synonyme" gewinnt Goldenen Bären

Berlin - Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Berlin: Berlinale: "Synonyme" gewinnt Goldenen Bären. Die Redaktion bearbeitet das

Mehr
Schauspieler Bruno Ganz gestorben

Zürich - Bruno Ganz ist tot. Der Schweizer Schauspieler starb am Samstag im Alter von 77 Jahren, berichtete die FAZ auf ihrer Internetseite unter Berufung auf eigene

Mehr
FAZ: Schauspieler Bruno Ganz gestorben

Frankfurt/Main - Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Frankfurt/Main: FAZ: Schauspieler Bruno Ganz gestorben. Die Redaktion

Mehr

Top Meldungen

Scholz will Elektroautos länger fördern

Berlin - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) plant, die steuerliche Förderung von Elektroautos stark auszuweiten. "Die Hälfte aller Autos werden in Deutschland als Dienstwagen

Mehr
Studie sagt Boom für Kompakt-Supermärkte voraus

Berlin - Kompakt-Supermärkte auf kleinster Fläche werden laut einer aktuellen Studie in den nächsten Jahren zu den wenigen Handelsformaten jenseits des E-Commerce zählen, die mit

Mehr
Merkel verteidigt Nord Stream 2

München - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die neue Gas-Pipeline Nord Stream 2 zwischen Russland und Deutschland verteidigt. "Bewusst politisch Russland auszuschließen halte ich

Mehr