Lifestyle

Pegah Ferydoni fand ihre ersten Auftritte "absurd"

  • 10. Oktober 2018, 11:29 Uhr

.

Anzeige

Berlin - Die Schauspielerin Pegah Ferydoni hat ihre ersten Auftritte als "absurd" bezeichnet. "Gerade war meine erste Single herausgekommen. `A Whiter Shade of Pale`, als Weihnachtslied interpretiert, ganz albern. Ich mochte das überhaupt nicht", sagte Ferydoni dem "Zeitmagazin".

Die Produzenten seien ohnehin der Meinung gewesen, sie könne nicht singen. Man habe sie da irgendwie hineingeschubst. "Es war absurd", so die Schauspielerin.

Dabei habe sie Oliver Pocher bei seinem ersten Arbeitstag beim Fernsehsender Viva kennengelernt. "Der hatte bei Hans Meiser einen Moderationswettbewerb gewonnen und sollte jetzt diese Sendung moderieren", sagte die 35-Jährige. Sie sei sein allererster Gast gewesen und habe die ganze Zeit da gesessen und gedacht: "Was mache ich hier?" Ferydoni war mit 14 bei einem Talentwettbewerb entdeckt worden, mit 16 nahm sie ihre erste Single auf. Sie wurde schließlich durch die Serie "Türkisch für Anfänger" bekannt.


Die News Pegah Ferydoni fand ihre ersten Auftritte "absurd" wurde von dts am 10.10.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Kultur, Deutschland, Fernsehen, Leute abgelegt.

Weitere Meldungen

Wilhelm Genazino ist tot

München - Der Schriftsteller Wilhelm Genazino ist tot. Er starb am Mittwoch im Alter von 75 Jahren nach kurzer Krankheit, sagte eine Sprecherin des Carl Hanser Verlags am Freitag

Mehr
Der Frust mit der Wohnungsnot


Die Wohnungsnot macht immer mehr Menschen in Deutschland zu schaffen. Nur jeder vierte Bundesbürger bewertet die Verfügbarkeit von neuen Wohnungen beziehungsweise Häusern

Mehr
Nancy Wilson ist tot

Pioneertown - Die US-amerikanische Jazz-Sängerin und mehrfache Grammy-Preisträgerin Nancy Wilson ist tot. Sie starb am Donnerstag im Alter von 81 Jahren, teilte ihr Manager Devra

Mehr

Top Meldungen

Bahn-Angestellte bekommen mehr Lohn

Berlin - Die Bahn-Angestellten bekommen mehr Geld - weitere Streiks sind vorerst abgewendet. Mit dem in der Nacht erzielten Abschluss zwischen DB AG und der Eisenbahn- und

Mehr
Streiks bei der Bahn abgewendet

Berlin - Streiks bei der Deutschen Bahn sind vorerst abgewendet. DB und EVG hätten eine Einigung in der Tarifrunde 2018 erzielt, teilten sowohl die Bahn als auch die Gewerkschaft

Mehr
EVG einigt sich mit Bahn auf Lohnerhöhung von insgesamt 6,1 Prozent

Die Deutsche Bahn und die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) haben sich in der Nacht nach schwierigen Verhandlungen auf einen weitreichenden Tarifabschluss verständigt. Mit

Mehr