Lifestyle

Stellenbesetzung gestaltet sich schwierig

  • 9. Oktober 2018, 11:06 Uhr
Bild vergrößern: Stellenbesetzung gestaltet sich schwierig
wid Groß-Gerau - 43 Prozent der deutschen Unternehmen haben laut einer aktuellen Befragung Probleme, offene Stellen zu besetzten. Pixabay.de / Patrick Sommer

Nicht die Konjunktur bereitet deutschen Unternehmen Probleme, sondern die Suche nach geeigneten Mitarbeitern. Eine aktuelle Befragung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zeigt: Bei fast jeder zweiten offenen Stelle hatten Betriebe im Jahr 2017 Probleme mit der Besetzung.

Anzeige


Nicht die Konjunktur bereitet deutschen Unternehmen Probleme, sondern die Suche nach geeigneten Mitarbeitern. Eine aktuelle Befragung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zeigt: Bei fast jeder zweiten offenen Stelle hatten Betriebe im Jahr 2017 Probleme mit der Besetzung.

Schwierigkeiten, offene Stellen zu besetzen, geben Unternehmen bei der jährlich stattfindenden IAB-Stellenerhebung bereits seit 2015 an. Während 2017 43 Prozent der Befragten entsprechende Angaben machten, waren es 2003 lediglich zwölf Prozent.

Im Jahr 2017 wurden insgesamt 3,65 Millionen sozialversicherungspflichtige Neueinstellungen in Deutschland vorgenommen. Die Zahl der offenen Stellen liegt mit 1,2 Millionen Stellen auf dem höchsten Stand in den letzten 25 Jahren, so das IAB. Weil das Verhältnis zwischen der Zahl der Arbeitslosen und den offenen Stellen daher relativ ausgeglichen ist, kämpfen die Unternehmen laut IAB verstärkt um angestellte Mitarbeiter.

Dementsprechend mussten Arbeitgeber 2017 auch Lohnzugeständnisse machen: 15 Prozent der Arbeitgeber sind den Gehaltswünschen der neueingestellten Mitarbeiter demnach entgegengekommen.

Die News Stellenbesetzung gestaltet sich schwierig wurde von Mirko Stepan/wid am 09.10.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Wirtschaft, Statistik abgelegt.

Weitere Meldungen

Wilhelm Genazino ist tot

München - Der Schriftsteller Wilhelm Genazino ist tot. Er starb am Mittwoch im Alter von 75 Jahren nach kurzer Krankheit, sagte eine Sprecherin des Carl Hanser Verlags am Freitag

Mehr
Der Frust mit der Wohnungsnot


Die Wohnungsnot macht immer mehr Menschen in Deutschland zu schaffen. Nur jeder vierte Bundesbürger bewertet die Verfügbarkeit von neuen Wohnungen beziehungsweise Häusern

Mehr
Nancy Wilson ist tot

Pioneertown - Die US-amerikanische Jazz-Sängerin und mehrfache Grammy-Preisträgerin Nancy Wilson ist tot. Sie starb am Donnerstag im Alter von 81 Jahren, teilte ihr Manager Devra

Mehr

Top Meldungen

Bahn-Angestellte bekommen mehr Lohn

Berlin - Die Bahn-Angestellten bekommen mehr Geld - weitere Streiks sind vorerst abgewendet. Mit dem in der Nacht erzielten Abschluss zwischen DB AG und der Eisenbahn- und

Mehr
Streiks bei der Bahn abgewendet

Berlin - Streiks bei der Deutschen Bahn sind vorerst abgewendet. DB und EVG hätten eine Einigung in der Tarifrunde 2018 erzielt, teilten sowohl die Bahn als auch die Gewerkschaft

Mehr
Deutsche Bahn und EVG einigen sich im Tarifstreit

Die Deutsche Bahn und die Eisenbahn und Verkehrsgewerkschaft (EVG) haben nach schwierigen Verhandlungen einen Tarifabschluss erreicht - neue Streiks der Gewerkschaft sind damit

Mehr