Benzinpreise

Kraftstoff geringfügig billiger

  • ampnet - 26. September 2018, 11:40 Uhr
Bild vergrößern: Kraftstoff geringfügig billiger
Die Kraftstoffpreise im Bundesdurchschnitt. Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

.

Anzeige

An den Tankstellen herrscht leichte Entspannung, das Preisniveau bleibt aber hoch. Nach dem Jahreshöchststand in der Vorwoche verbilligte sich Super E10 nach Angaben des ADAC im Bundesdurchschnitt um 0,8 Cent auf 1,498 Euro pro Liter. Für Diesel mussten Autofahrer je Liter im Mittel 1,335 Euro bezahlen, ein Rückgang von 0,3 Cent.

Einen stärkeren Rückgang verhinderte die Entwicklung am Rohölmarkt. Dort setzte sich der Preis für ein Barrel der Sorte Brent im Wochenverlauf bei über 80 Dollar fest, das sind rund 15 Dollar mehr als am Jahresanfang. Zudem notiert auch der Euro wieder stärker bei Kursen deutlich über 1,17 Dollar.

Der ADAC empfiehlt Fahrzeugführern, die regelmäßigen Schwankungen der Spritpreise im Tagesverlauf zu nutzen. Erfahrungsgemäß liegen die günstigsten Zeiten zwischen 15 und 17 Uhr sowie 19 und 22 Uhr. Unterstützung bieten auch verschiedene Smartphone-Apps. (ampnet/jri)

Aktuelle Spritpreise im Vergleich

Die News Kraftstoff geringfügig billiger wurde von ampnet am 26.09.2018 in der Kategorie Benzinpreise mit den Stichwörtern ADAC, Kraftstoffpreise abgelegt.

Weitere Meldungen

Tanken wird wieder teurer

Nachdem sich Kraftfahrer seit November über sinkende und zuletzt stagnierende Kraftstoffpreise freuen durften, sind diese inzwischen wieder leicht gestiegen. Laut aktueller

Mehr
Spritpreise in den Bundesländern nähern sich an

Wie bereits im Januar ist Tanken auch Mitte Februar in Mecklenburg-Vorpommern nach Angaben des ADAC am günstigsten. Während Autofahrer in Bremen für einen Liter Super E10 im

Mehr
Preisdifferenz zwischen Benzin und Diesel wird immer geringer

Autofahrer können derzeit an den Tankstellen mit stabilen Preisen rechnen. Laut aktueller Auswertung des ADAC kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Mittel 1,311 Euro und

Mehr

Top Meldungen

Scholz will Elektroautos länger fördern

Berlin - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) plant, die steuerliche Förderung von Elektroautos stark auszuweiten. "Die Hälfte aller Autos werden in Deutschland als Dienstwagen

Mehr
Studie sagt Boom für Kompakt-Supermärkte voraus

Berlin - Kompakt-Supermärkte auf kleinster Fläche werden laut einer aktuellen Studie in den nächsten Jahren zu den wenigen Handelsformaten jenseits des E-Commerce zählen, die mit

Mehr
Merkel verteidigt Nord Stream 2

München - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die neue Gas-Pipeline Nord Stream 2 zwischen Russland und Deutschland verteidigt. "Bewusst politisch Russland auszuschließen halte ich

Mehr