Lifestyle

Hermann: Autokonzerne müssen Diesel-Nachrüstungen zahlen

  • 25. September 2018, 18:38 Uhr
Bild vergrößern: Hermann: Autokonzerne müssen Diesel-Nachrüstungen zahlen
Willy-Brandt-Straße
dts

.

Anzeige

Berlin - Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) will Hardware-Nachrüstungen allein von den Herstellern bezahlen lassen. "Zur Frage, wer die Kosten der Nachrüstung übernehmen soll, ist für mich völlig klar: Die Automobilindustrie hat Fahrzeuge mit viel zu hohem Schadstoffausstoß geliefert und muss deshalb auch für die nachträgliche Abgasreinigung aufkommen", sagte Hermann dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochsausgaben).

Was Bundesverkehrsminister Scheuer genau vorschlagen werde, sei noch unklar: "Wichtig ist gleichwohl, dass er sich endlich auch in Richtung Nachrüstung älterer Dieselfahrzeuge bewegt", so Hermann.

Die News Hermann: Autokonzerne müssen Diesel-Nachrüstungen zahlen wurde von dts am 25.09.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Autoindustrie abgelegt.

Weitere Meldungen

Nobelpreisträgerin Nadia Murad träumt von eigenem Schönheitssalon

Die 25-jährige Friedensnobelpreisträgerin Nadia Murad träumt von einem einfachen Leben jenseits der Öffentlichkeit. Am liebsten würde sie in ihre irakische Heimat zurückkehren und

Mehr
Gülen-Bewegung in Deutschland glaubt nicht an Gülens Auslieferung

Berlin - Der Vorsitzende der Stiftung Dialog und Bildung, Ercan Karakoyun, glaubt nicht an eine Auslieferung des islamischen Predigers Fethullah Gülen an die Türkei. "Die

Mehr
SPD kündigt neues Klimaschutzgesetz an

Berlin - Die SPD hat nach der UN-Klimakonferenz in Polen die Verabschiedung eines neuen Klimaschutzgesetzes angekündigt, welches die Erreichung der Klimaziele gewährleisten soll.

Mehr

Top Meldungen

Personalauswahl in DAX-Aufsichtsräten weiter Männersache

Frankfurt/Main - In den Aufsichtsräten der DAX-Unternehmen ist die Personalauswahl für die Chefetage nach wie vor Männersache. Wie die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" in

Mehr
Bundesregierung senkt Prüfschwelle für Unternehmensübernahmen

Berlin - Nach monatelangen Beratungen hat sich die Bundesregierung auf schärfere Regeln für den Erwerb von Anteilen deutscher Unternehmen durch Investoren aus dem

Mehr
Neuer Gesamtbetriebsratschef von Kaufhof rechnet mit Jobabbau

Berlin - Nach dem Zusammenschluss mit Karstadt rechnet die Arbeitnehmervertretung von Kaufhof mit einem Jobabbau. "Wir gehen naturgemäß vom Schlimmsten aus", sagt

Mehr