Finanzen

Volumen der Immobilienkredite seit 1990 verdreifacht

  • 21. September 2018, 13:31 Uhr
Bild vergrößern: Volumen der Immobilienkredite seit 1990 verdreifacht
Wohnhaus
dts

.

Anzeige

Frankfurt am Main - Das Volumen der Immobilienkredite in Deutschland hat sich seit Beginn der neunziger Jahre fast verdreifacht. Das geht aus Zahlen der Deutschen Bundesbank hervor, die die Partei die Linke erfragt hat, berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben).

Während im Jahr 1991 der Umfang der Wohnungsbaukredite, die Banken in Deutschland an inländische Unternehmen und Privatpersonen vergaben, noch bei 466 Milliarden Euro lag, betrug die Summe im zweiten Quartal des Jahres 2018 bereits 1.357 Milliarden Euro. Die Linke sieht in der Förderung privaten Wohneigentums durch die Bundesregierung eine Ursache für starke Mietsteigerungen und Wohnungsmangel in deutschen Städten. "Die geplanten Maßnahmen von SPD und Union – Steuerboni für private Investoren und Baukindergeld - sind ein weiteres Anheizprogramm für private Immobilienkredite", sagte Linken-Chef Bernd Riexinger dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Die beim "Wohngipfel" besprochenen Maßnahmen würden nicht mehr bezahlbaren Wohnraum schaffen.

"Durch die einseitige Fokussierung auf privates Wohneigentum statt auf den öffentlichen, gemeinnützigen Wohnungsbau werden soziale Schieflagen weiter verfestigt", so Riexinger. "Zehn Jahre nach der Lehman-Pleite, dem Zerplatzen von Immobilienblasen und der massiven Verschuldung privater Haushalte agiert die GroKo als habe es all das nie gegeben."

ANZEIGE

Die News Volumen der Immobilienkredite seit 1990 verdreifacht wurde von dts am 21.09.2018 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern Finanzen, Deutschland, Immobilien, Finanzindustrie abgelegt.

Weitere Meldungen

Ratingagentur stuft Italiens Kreditwürdigkeit herab

Angesichts der geplanten Neuverschuldung Italiens hat die US-Ratingagentur Moody's die Kreditwürdigkeit des Landes herabgestuft. Die Agentur sieht Italiens Staatsanleihen nun nur

Mehr
Brexit: Scholz will Großbanken nach Frankfurt locken

Berlin - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) wirbt bei den Chefs internationaler Banken verstärkt dafür, ihr Europageschäft nach dem Ausscheiden Großbritanniens aus der EU in

Mehr
Zahl der Steuerdatensätze aus dem Ausland verdreifacht

Berlin - Ausländische Staaten haben den deutschen Finanzbehörden in den ersten neun Monaten 2018 rund 4,5 Millionen Datensätze über deutsche Steuerbürger übermittelt. Das

Mehr

Top Meldungen

Siemens geht weiteren Schritt Richtung Großauftrag im Irak

Siemens ist im Bemühen um einen Großauftrag im Irak einen Schritt vorangekommen. Konzernchef Joe Kaeser und der irakische Elektrizitätsminister Kasim al-Fahdawi unterzeichneten

Mehr
BDI kritisiert USA wegen Einmischung in Irak-Auftrag von Siemens

Berlin - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat deutliche Kritik an der Einmischung der USA bei einem Industrieprojekt im Irak geübt. Die Art der Durchsetzung der

Mehr
Bahn überprüft nach Feuer 60 ICE-Züge

Berlin - Nach dem Feuer im ICE 511 am Freitag vor einer Woche überprüft die Deutsche Bahn nach Informationen der "Bild am Sonntag" alle 60 Züge ihrer ICE-3-Flotte. Auf dem Weg

Mehr