Brennpunkte

Keylogger an Dienstrechner der Berliner Polizei entdeckt

  • 20. September 2018, 20:07 Uhr
Bild vergrößern: Keylogger an Dienstrechner der Berliner Polizei entdeckt
Tastatur
dts

.

Anzeige

Berlin - An einem Multifunktionalen Arbeitsplatz der Polizei Berlin ist ein Keylogger zum Aufzeichnen von Tastatureingaben entdeckt worden. Das berichtet das Nachrichtenportal T-online.

Das Hardware-Teil wurde bereits im März gefunden, wie die Polizei nun bestätigte. Die Polizei erklärte, es hätten sich keine strafrechtlich relevanten Umstände ergeben, man habe eine "Missbrauchsabsicht hinsichtlich sensibler polizeilicher Datenbestände" ausschließen können. Die Polizei machte keine Angaben, welche Absicht die verantwortliche Person ansonsten gehabt haben könnte. Die Datenschutzbeauftragte des Landes Berlin, Maja Smoltczyk, war über den Fund nicht informiert worden.

Ihre Behörde prüft den Fall nun, wie sie gegenüber T-online erklärte. Ein Sprecher der Personalvertretung der "Unabhängigen in der Polizei e.V.", nannte den Umgang der Polizei mit dem Vorfall "ungeheuerlich". Die juristische Einschätzung sei "nicht nachvollziehbar", dass keine strafrechtlich relevanten Umstände vorliegen würden.

ANZEIGE

Die News Keylogger an Dienstrechner der Berliner Polizei entdeckt wurde von dts am 20.09.2018 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Vermischtes, Deutschland, Polizeimeldung, Computer abgelegt.

Weitere Meldungen

Mindestens sechs Tote und 86 Verletzte bei Zugunglück in Marokko

Beim Entgleisen eines Zuges in Marokko sind am Dienstag mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen und Dutzende weitere verletzt worden. Laut vorläufiger Bilanz gebe es 86

Mehr
Türkisches Gericht hebt Ausreisesperre gegen Mesale Tolus Mann auf

Im Prozess gegen die deutsche Journalistin Mesale Tolu und ihren Ehemann Suat Corlu hat ein Istanbuler Gericht am Dienstag die Ausreisesperre gegen Corlu aufgehoben. Er kann damit

Mehr
Gericht hebt Ausreisesperre gegen Ehemann von Mesale Tolu auf

Istanbul - Der Ehemann der deutschen Journalistin Mesale Tolu darf die Türkei verlassen. Ein Istanbuler Gericht hat die Ausreisesperre gegen ihn am Dienstag auf, berichten

Mehr

Top Meldungen

Studie: Mehrheit sieht Vorteile in alternativen Mobilitätskonzepten

Berlin - Eine Mehrheit der Deutschen sieht zahlreiche Vorteile in alternativen Mobilitätskonzepten. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Branchenverbandes Bitkom unter 1.238

Mehr
Cevian will bei Thyssenkrupp-Aufspaltung mitmischen

Essen - Auch nach der Entscheidung zur Aufspaltung von Thyssenkrupp will Großaktionär Cevian Capital seinen Druck auf das Management hoch halten. "Wir sitzen nicht in

Mehr
Konjunkturerwartungen von Finanzmarktexperten fallen

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China, die Gefahr eines harten Brexit und eine "als instabil wahrgenommene Regierungskoalition" in Berlin haben die Konjunkturerwartungen

Mehr