Brennpunkte

Keylogger an Dienstrechner der Berliner Polizei entdeckt

  • 20. September 2018, 20:07 Uhr
Bild vergrößern: Keylogger an Dienstrechner der Berliner Polizei entdeckt
Tastatur
dts

.

Anzeige

Berlin - An einem Multifunktionalen Arbeitsplatz der Polizei Berlin ist ein Keylogger zum Aufzeichnen von Tastatureingaben entdeckt worden. Das berichtet das Nachrichtenportal T-online.

Das Hardware-Teil wurde bereits im März gefunden, wie die Polizei nun bestätigte. Die Polizei erklärte, es hätten sich keine strafrechtlich relevanten Umstände ergeben, man habe eine "Missbrauchsabsicht hinsichtlich sensibler polizeilicher Datenbestände" ausschließen können. Die Polizei machte keine Angaben, welche Absicht die verantwortliche Person ansonsten gehabt haben könnte. Die Datenschutzbeauftragte des Landes Berlin, Maja Smoltczyk, war über den Fund nicht informiert worden.

Ihre Behörde prüft den Fall nun, wie sie gegenüber T-online erklärte. Ein Sprecher der Personalvertretung der "Unabhängigen in der Polizei e.V.", nannte den Umgang der Polizei mit dem Vorfall "ungeheuerlich". Die juristische Einschätzung sei "nicht nachvollziehbar", dass keine strafrechtlich relevanten Umstände vorliegen würden.

Die News Keylogger an Dienstrechner der Berliner Polizei entdeckt wurde von dts am 20.09.2018 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Vermischtes, Deutschland, Polizeimeldung, Computer abgelegt.

Weitere Meldungen

Unterfranken: Spaziergänger finden menschliches Skelett im Wald

Aschaffenburg - Ein 28-Jähriger hat mit einer Begleiterin vor einer Woche ein menschliches Skelett in einem unterfränkischen Waldstück gefunden. Seitdem laufen die Ermittlungen

Mehr
Drei Tote bei Verkehrsunfall auf B 7 in Thüringen

Erfurt - Auf der Bundesstraße 7 in der Nähe von Erfurt-Frienstedt sind am Sonntagnachmittag drei Menschen bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der 36-jährige Fahrer eines

Mehr
Grundstein für Wiederaufbau von zerstörter Moschee in Mossul gelegt

Im irakischen Mossul ist der Grundstein für den Wiederaufbau der Al-Nuri-Moschee und ihr berühmtes schiefes Minarett gelegt worden. Dutzende Regierungsvertreter, religiöse

Mehr

Top Meldungen

Personalauswahl in DAX-Aufsichtsräten weiter Männersache

Frankfurt/Main - In den Aufsichtsräten der DAX-Unternehmen ist die Personalauswahl für die Chefetage nach wie vor Männersache. Wie die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" in

Mehr
Bundesregierung senkt Prüfschwelle für Unternehmensübernahmen

Berlin - Nach monatelangen Beratungen hat sich die Bundesregierung auf schärfere Regeln für den Erwerb von Anteilen deutscher Unternehmen durch Investoren aus dem

Mehr
Neuer Gesamtbetriebsratschef von Kaufhof rechnet mit Jobabbau

Berlin - Nach dem Zusammenschluss mit Karstadt rechnet die Arbeitnehmervertretung von Kaufhof mit einem Jobabbau. "Wir gehen naturgemäß vom Schlimmsten aus", sagt

Mehr