Brennpunkte

Entsetzen über Video von Auto-Attacke auf Emus in Australien

  • 20. September 2018, 17:10 Uhr
Bild vergrößern: Entsetzen über Video von Auto-Attacke auf Emus in Australien
Junge Emus im Zoo
Bild: AFP

Ein im Internet verbreitetes Video, in dem ein Mann mit einem Geländewagen Jagd auf Emus macht und diese niedermäht, hat in Australien für Entsetzen gesorgt. Tierschützer verurteilten die Tat als 'schreckliche Grausamkeit'.

Anzeige

Ein im Internet verbreitetes Video, in dem ein Mann mit einem Geländewagen Jagd auf Emus macht und diese niedermäht, hat in Australien für Entsetzen gesorgt. Tierschützer verurteilten die Tat als "schreckliche Grausamkeit" und riefen mögliche Zeugen auf, sich zu melden. 

In dem Video ist zu sehen, wie der Mann mit seinem Geländewagen über eine Schotterpiste fährt und mindestens ein Dutzend der großen Laufvögel überfährt, während er seine Opfer laut zählt. "Scheiß-Emus", kommentiert der Fahrer und lacht dann: "Das macht verdammt viel Spaß!"

Die größte australische Tierschutzorganisation RSPCA erklärte, eine derartige Grausamkeit habe "keinen Platz in unserer Gesellschaft". Derartiges Verhalten stelle eine "klare Missachtung dieser verletzlichen einheimischen Tiere" dar. Dem Täter drohten bis zu fünf Jahre Gefängnis.

Die straußenartigen Emus sind eine nur in Australien vorkommende Tierart. Die Vögel mit dem grauen Federkleid werden bis zu zwei Meter groß und sind in ländlichen Regionen verbreitet.

Die News Entsetzen über Video von Auto-Attacke auf Emus in Australien wurde von AFP am 20.09.2018 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Australien, Tiere, Kriminalität abgelegt.

Weitere Meldungen

Drei Tote bei Verkehrsunfall auf B 7 in Thüringen

Erfurt - Auf der Bundesstraße 7 in der Nähe von Erfurt-Frienstedt sind am Sonntagnachmittag drei Menschen bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der 36-jährige Fahrer eines

Mehr
Grundstein für Wiederaufbau von zerstörter Moschee in Mossul gelegt

Im irakischen Mossul ist der Grundstein für den Wiederaufbau der Al-Nuri-Moschee und ihr berühmtes schiefes Minarett gelegt worden. Dutzende Regierungsvertreter, religiöse

Mehr
Bolsonaros Sohn macht sich für Wiedereinführung der Todesstrafe stark

Kurz vor dem Amtsantritt des neuen rechtsradikalen Präsidenten Brasiliens, Jair Bolsonaro, hat sich dessen Sohn für ein Referendum zur Wiedereinführung der Todesstrafe stark

Mehr

Top Meldungen

Personalauswahl in DAX-Aufsichtsräten weiter Männersache

Frankfurt/Main - In den Aufsichtsräten der DAX-Unternehmen ist die Personalauswahl für die Chefetage nach wie vor Männersache. Wie die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" in

Mehr
Bundesregierung senkt Prüfschwelle für Unternehmensübernahmen

Berlin - Nach monatelangen Beratungen hat sich die Bundesregierung auf schärfere Regeln für den Erwerb von Anteilen deutscher Unternehmen durch Investoren aus dem

Mehr
Neuer Gesamtbetriebsratschef von Kaufhof rechnet mit Jobabbau

Berlin - Nach dem Zusammenschluss mit Karstadt rechnet die Arbeitnehmervertretung von Kaufhof mit einem Jobabbau. "Wir gehen naturgemäß vom Schlimmsten aus", sagt

Mehr