Wirtschaft

Neuer Fahrgastrekord im Bus- und Bahnverkehr im ersten Halbjahr

  • 20. September 2018, 09:57 Uhr
Bild vergrößern: Neuer Fahrgastrekord im Bus- und Bahnverkehr im ersten Halbjahr
Straßenbahn in Berlin
Bild: AFP

Bus- und Bahnunternehmen melden einen neuen Fahrgastrekord für das erste Halbjahr 2018. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, nutzten nach vorläufigen Ergebnissen 5,8 Milliarden Fahrgäste den Linienverkehr mit Bussen und Bahnen.

Anzeige

Bus- und Bahnunternehmen haben einen neuen Fahrgastrekord für das erste Halbjahr 2018 gemeldet. Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte, nutzten nach vorläufigen Ergebnissen 5,8 Milliarden Fahrgäste den Linienverkehr mit Bussen und Bahnen. Das entspricht demnach einen Anstieg von einem halben Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2017 und ist damit ein neuer Rekord.

Fast alle der 5,8 Milliarden Fahrgäste wurden im Nahverkehr gezählt. Demnach nutzten etwas mehr Menschen den Schienennahverkehr als im Vorjahreszeitraum. Die Nutzung von Bussen ging hingegen leicht zurück. Unterm Strich steht aber ein leichtes Plus von 0,4 Prozent.

Der Fernverkehr konnte hingegen einen Zuwachs um fast vier Prozent verzeichnen. Dabei nutzten 71 Millionen Passagiere Fernzüge und elf Millionen Fernbusse. Einer der Gründe für den Zuwachs waren Streckenerweiterungen.

Die News Neuer Fahrgastrekord im Bus- und Bahnverkehr im ersten Halbjahr wurde von AFP am 20.09.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern D, Verkehr, Bahn abgelegt.

Weitere Meldungen

Daimler kauft Batteriezellen für 20 Milliarden Euro

Der Stuttgarter Autobauer Daimler kauft Batteriezellen für 20 Milliarden Euro. "Mit umfangreichen Beauftragungen für Batteriezellen bis ins Jahr 2030 setzen wir einen weiteren

Mehr
EZB-Anleihenkäufe verstoßen nicht gegen EU-Recht

Die milliardenschweren Anleihenkäufe der Europäischen Zentralbank (EZB) verstoßen nicht gegen EU-Recht. Die Prüfung des Programms habe nichts ergeben, was dessen Gültigkeit

Mehr
Huawei-Finanzchefin bietet Kaution von fast zehn Millionen Euro für Haftentlassung

Die in Kanada festgenommene Finanzchefin des chinesischen Telekommunikationsriesen Huawei, Meng Wanzhou, hat mit umfassenden Zugeständnissen um ihre Freilassung gebeten: Sie sei

Mehr

Top Meldungen

Der Stern steht unter Strom


Daimler treibt die Bemühungen im Bereich der Elektromobilität weiter voran. Der Konzern investiert nach eigenen Angaben zehn Milliarden Euro in den Ausbau der

Mehr
Weniger private Haushalte kaufen Bücher

Wiesbaden - 20,2 Millionen private Haushalte in Deutschland kauften im Jahr 2017 Bücher (einschließlich E-Books), was 54 Prozent aller Haushalte entspricht. Vor zehn Jahren hatte

Mehr
Januar bis September 2018: Weniger Unternehmensinsolvenzen

Wiesbaden - Von Januar bis September 2018 meldeten die deutschen Amtsgerichte 14.715 Unternehmensinsolvenzen. Das waren 3,0 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, teilte das

Mehr