Technologie

BGH prüft Haftung einer Internetplattform zum Hochladen von Dateien

  • 20. September 2018, 04:08 Uhr
Bild vergrößern: BGH prüft Haftung einer Internetplattform zum  Hochladen von Dateien
Bundesgerichtshof in Karlsruhe
Bild: AFP

Der Bundesgerichtshof (BGH) prüft die Haftung einer Internetplattform, die kostenlos Speicherplatz zum Hochladen von Dateien anbietet. Buch- und Musikverlagen klagen gegen den Betreiber des Sharehostingdienstes 'uploaded'.

Anzeige

Der Bundesgerichtshof (BGH) prüft am Donnerstag (11.00 Uhr) die Haftung einer Internetplattform, die kostenlos Speicherplatz zum Hochladen von Dateien anbietet. Die Bundesrichter müssen über die Klagen von Buch- und Musikverlagen entscheiden, die Urheberrechtsverletzungen durch die Praxis des Betreibers des Sharehostingdienstes "uploaded" geltend machen. Hintergrund ist, dass über externe Linksammlungen auf abgespeicherte Dateien zugegriffen werden kann. (Az. I ZR 53/17 u.a.)

Der Plattformbetreiber bietet zwar weder ein Inhaltsverzeichnis noch eine Suchfunktion an. Allerdings können Nutzer Informationen in Linksammlungen im Netz einstellen, wodurch ein Zugriff auf die Dateien möglich wird. Die Verlage klagen deshalb auf Unterlassung und Schadenersatz. 

Die News BGH prüft Haftung einer Internetplattform zum Hochladen von Dateien wurde von AFP am 20.09.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern D, Internet, Justiz abgelegt.

Weitere Meldungen

Studie: Israels Hightech-Branche gehen die Fachkräfte aus

Dem israelischen Hightech-Sektor gehen die Fachkräfte aus. Wie aus einer am Sonntag veröffentlichten Studie der israelischen Innovationsbehörde und der Nichtregierungsorganisation

Mehr
Bericht: Viele Paketboten arbeiten vor Weihnachten zu viel

Die Menge an Online-Bestellungen in der Weihnachtszeit hat einem Medienbericht zufolge Auswirkungen auf die Zahl der Verstöße gegen die Arbeitszeiterfassung bei Paketboten. Bei

Mehr
Nach neuerlicher Datenpanne bei Facebook ermittelt irische Behörde

Nach Bekanntwerden der neuerlichen Datenpanne beim Onlinenetzwerk Facebook haben die irischen Behörden Ermittlungen eingeleitet. Die irische Datenschutzbehörde DPC teilte am

Mehr

Top Meldungen

Personalauswahl in DAX-Aufsichtsräten weiter Männersache

Frankfurt/Main - In den Aufsichtsräten der DAX-Unternehmen ist die Personalauswahl für die Chefetage nach wie vor Männersache. Wie die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" in

Mehr
Bundesregierung senkt Prüfschwelle für Unternehmensübernahmen

Berlin - Nach monatelangen Beratungen hat sich die Bundesregierung auf schärfere Regeln für den Erwerb von Anteilen deutscher Unternehmen durch Investoren aus dem

Mehr
Neuer Gesamtbetriebsratschef von Kaufhof rechnet mit Jobabbau

Berlin - Nach dem Zusammenschluss mit Karstadt rechnet die Arbeitnehmervertretung von Kaufhof mit einem Jobabbau. "Wir gehen naturgemäß vom Schlimmsten aus", sagt

Mehr