Technologie

BGH prüft Haftung einer Internetplattform zum Hochladen von Dateien

  • 20. September 2018, 04:08 Uhr
Bild vergrößern: BGH prüft Haftung einer Internetplattform zum  Hochladen von Dateien
Bundesgerichtshof in Karlsruhe
Bild: AFP

Der Bundesgerichtshof (BGH) prüft die Haftung einer Internetplattform, die kostenlos Speicherplatz zum Hochladen von Dateien anbietet. Buch- und Musikverlagen klagen gegen den Betreiber des Sharehostingdienstes 'uploaded'.

Anzeige

Der Bundesgerichtshof (BGH) prüft am Donnerstag (11.00 Uhr) die Haftung einer Internetplattform, die kostenlos Speicherplatz zum Hochladen von Dateien anbietet. Die Bundesrichter müssen über die Klagen von Buch- und Musikverlagen entscheiden, die Urheberrechtsverletzungen durch die Praxis des Betreibers des Sharehostingdienstes "uploaded" geltend machen. Hintergrund ist, dass über externe Linksammlungen auf abgespeicherte Dateien zugegriffen werden kann. (Az. I ZR 53/17 u.a.)

Der Plattformbetreiber bietet zwar weder ein Inhaltsverzeichnis noch eine Suchfunktion an. Allerdings können Nutzer Informationen in Linksammlungen im Netz einstellen, wodurch ein Zugriff auf die Dateien möglich wird. Die Verlage klagen deshalb auf Unterlassung und Schadenersatz. 

ANZEIGE

Die News BGH prüft Haftung einer Internetplattform zum Hochladen von Dateien wurde von AFP am 20.09.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern D, Internet, Justiz abgelegt.

Weitere Meldungen

Studie: Verbraucher bei Online-Einkauf von Lebensmitteln weiter zurückhaltend

Der Online-Handel mit Lebensmitteln und Drogerieartikeln stagniert - denn Verbraucher in Deutschland bleiben besonders bei diesen Produkten weiterhin den stationären Geschäften

Mehr
Bezos verteidigt Angebot für Pentagon-Auftrag

Amazon-Chef Jeff Bezos hat das Angebot seines Konzerns für einen Cloud-Computing-Auftrag des Pentagons verteidigt. "Dies ist ein tolles Land, und es ist nötig, dass es verteidigt

Mehr
Microsoft-Mitbegründer Paul Allen an Krebs gestorben

Im Alter von 65 Jahren ist der Microsoft-Mitbegründer und US-Investor Paul Allen gestorben. Der Milliardär erlag am Montag einem Krebsleiden, wie seine Familie mitteilte. Allen

Mehr

Top Meldungen

Studie: Mehrheit sieht Vorteile in alternativen Mobilitätskonzepten

Berlin - Eine Mehrheit der Deutschen sieht zahlreiche Vorteile in alternativen Mobilitätskonzepten. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Branchenverbandes Bitkom unter 1.238

Mehr
Cevian will bei Thyssenkrupp-Aufspaltung mitmischen

Essen - Auch nach der Entscheidung zur Aufspaltung von Thyssenkrupp will Großaktionär Cevian Capital seinen Druck auf das Management hoch halten. "Wir sitzen nicht in

Mehr
Konjunkturerwartungen von Finanzmarktexperten fallen

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China, die Gefahr eines harten Brexit und eine "als instabil wahrgenommene Regierungskoalition" in Berlin haben die Konjunkturerwartungen

Mehr