Benzinpreise

Autofahrer bezahlen für Super E10 über 1,50 Euro

  • ampnet - 19. September 2018, 12:05 Uhr
Bild vergrößern: Autofahrer bezahlen für Super E10 über 1,50 Euro
Die Entwicklung der Kraftstoffpreise in den vergangenen Wochen. Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

.

Anzeige

Kraftstoff in Deutschland bleibt anhaltend teuer. Gegenüber der Vorwoche stieg der Preis für einen Liter Super E10 nach Angaben des ADAC um 0,6 Cent auf durchschnittlich 1,506 Euro. Diesel verbilligte sich zwar um 0,1 Cent auf 1,338 Euro, blieb dadurch aber ebenfalls auf sehr hohem Niveau. Die Preisdifferenz zwischen beiden Sorten hat sich auf 16,8 Cent vergrößert.

Super E10 war zuletzt im Oktober 2014 so teuer wie heute. Mitverantwortlich ist unter anderem der hohe Rohölpreis. Ein Barrel der Sorte Brent kostete im Wochenverlauf kurzzeitig über 80 Dollar. Von seinem Allzeithoch im September 2012 ist Benzin aber noch rund 20 Cent entfernt.

Laut Auswertung des ADAC liegen die günstigsten Tankzeiten zwischen 15 und 17 Uhr sowie 19 und 22 Uhr. Unterstützung bieten auch die diverse Smartphone-Apps. (ampnet/jri)

Aktuelle Spritpreise im Vergleich

Die News Autofahrer bezahlen für Super E10 über 1,50 Euro wurde von ampnet am 19.09.2018 in der Kategorie Benzinpreise mit den Stichwörtern ADAC, Kraftstoffpreise abgelegt.

Weitere Meldungen

Tanken wird wieder teurer

Nachdem sich Kraftfahrer seit November über sinkende und zuletzt stagnierende Kraftstoffpreise freuen durften, sind diese inzwischen wieder leicht gestiegen. Laut aktueller

Mehr
Spritpreise in den Bundesländern nähern sich an

Wie bereits im Januar ist Tanken auch Mitte Februar in Mecklenburg-Vorpommern nach Angaben des ADAC am günstigsten. Während Autofahrer in Bremen für einen Liter Super E10 im

Mehr
Preisdifferenz zwischen Benzin und Diesel wird immer geringer

Autofahrer können derzeit an den Tankstellen mit stabilen Preisen rechnen. Laut aktueller Auswertung des ADAC kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Mittel 1,311 Euro und

Mehr

Top Meldungen

Scholz will Elektroautos länger fördern

Berlin - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) plant, die steuerliche Förderung von Elektroautos stark auszuweiten. "Die Hälfte aller Autos werden in Deutschland als Dienstwagen

Mehr
Studie sagt Boom für Kompakt-Supermärkte voraus

Berlin - Kompakt-Supermärkte auf kleinster Fläche werden laut einer aktuellen Studie in den nächsten Jahren zu den wenigen Handelsformaten jenseits des E-Commerce zählen, die mit

Mehr
Merkel verteidigt Nord Stream 2

München - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die neue Gas-Pipeline Nord Stream 2 zwischen Russland und Deutschland verteidigt. "Bewusst politisch Russland auszuschließen halte ich

Mehr