Lifestyle

Hofreiter fordert Koalition im Fall Maaßen zum Handeln auf

  • 16. September 2018, 16:41 Uhr
Bild vergrößern: Hofreiter fordert Koalition im Fall Maaßen zum Handeln auf
Anton Hofreiter
dts

.

Anzeige

Berlin - Die Große Koalition hat nach Ansicht von Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter keine andere Wahl mehr, als Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen aus dem Amt zu entfernen. "Ergebnis weiterer Gespräche der Koalition kann nur die sofortige Entlassung von Maaßen sein", sagte Hofreiter der "Saarbrücker Zeitung" (Montagsausgabe).

Die Koalitionsspitzen wollen am kommenden Dienstag erneut über die Zukunft Maaßens beraten. Hofreiter kritisierte, dass Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) Maaßen nach wie vor Rückendeckung gebe. "Durch sein Vorgehen ist Seehofer für einen weiteren, massiven Vertrauensverlust in die Arbeit der Sicherheitsbehörden direkt verantwortlich." Allerdings reiche die Entlassung des obersten Behördenchefs allein nicht aus.

"Es braucht dringend einen grundlegenden Neustart beim Verfassungsschutz", so Hofreiter. Auch die FDP macht im Fall Maaßen Druck: Der innenpolitische Sprecher der FDP, Konstantin Kuhle, sagte der "Saarbrücker Zeitung", die Große Koalition müsse das "unwürdige Schauspiel" endlich beenden. Seehofer habe "beim ersten Anzeichen eines Vertrauensverlusts" die Spitze des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge ausgetauscht. "Beim Inlands-Geheimdienst wird offenbar mit anderem Maß gemessen", so Kuhle.


Die News Hofreiter fordert Koalition im Fall Maaßen zum Handeln auf wurde von dts am 16.09.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Geheimdienste abgelegt.

Weitere Meldungen

Dromedar sorgt in Pariser Vorort für Zugverspätungen

Verspätungen im öffentlichen Nahverkehr sind die Menschen rund um Paris gewohnt - dass aber ein Dromedar auf den Gleisen für Verzögerungen sorgt, wie am Donnerstag, ist auch für

Mehr
Washingtoner Brauerei verklagt Regierung wegen Haushaltssperre

Eine Bierbrauerei in Washington hat die Regierung von Präsident Donald Trump wegen der seit knapp vier Wochen andauernden Haushaltssperre verklagt. In der jetzt veröffentlichen

Mehr
Kampfkandidatur um Bundesvorsitz der Jungen Union

Berlin - In der Jungen Union (JU) gibt es eine überraschende Kampfkandidatur um den Bundesvorsitz. Tilman Kuban (CDU), bisher Vorsitzender der Jungen Union Niedersachsens, werde

Mehr

Top Meldungen

Gewerkschaften wollen vorerst auf weitere Warnstreiks an Flughäfen verzichten

Nach den Warnstreiks des Sicherheitspersonals vom Dienstag an acht deutschen Flughäfen will die Gewerkschaft Verdi vorerst nicht zu weiteren Arbeitsniederlegungen aufrufen. "Wir

Mehr
WDR räumt unsauberes Arbeiten in Dokumentationen ein

Köln - Der WDR hat unsauberes Arbeiten in mehreren Fernsehdokumentationen eingeräumt. So wurden offenbar zwei Protagonisten für die Sendereihe "Menschen hautnah" über eine

Mehr
Turbo-Power für Opel-Werk


Der Dreizylinder-PureTech-Turbo-Benzinmotor ist bei der Groupe PSA inzwischen ein etabliertes Aggregat, das immer mehr zum Global Player wird. Jetzt ist die Produktion am

Mehr