Lifestyle

Immobilien-Tipps für Paare

  • Ralf Loweg/wid - 28. August 2018, 16:05 Uhr
Bild vergrößern: Immobilien-Tipps für Paare
wid Groß-Gerau - Viele Menschen träumen vom Kauf eines Eigenheims. pixabay.com

Trautes Heim, Glück allein: Das klingt so schön romantisch, doch die Realität sieht oft ganz anders aus. Denn wenn sich unverheiratete Paare entschließen, eine Immobilie zu kaufen oder zu bauen, raten ARAG-Experten zu einem gemeinsamen Eintrag ins Grundbuch.

Anzeige


Trautes Heim, Glück allein: Das klingt so schön romantisch, doch die Realität sieht oft ganz anders aus. Denn wenn sich unverheiratete Paare entschließen, eine Immobilie zu kaufen oder zu bauen, raten ARAG-Experten zu einem gemeinsamen Eintrag ins Grundbuch. Denn nur wer darin steht, ist Eigentümer der Immobilie. Der nicht aufgeführte Partner hat keinerlei Eigentumsrechte, egal, wie viel Geld er zum Bau oder Kauf dazugelegt hat. Die Beteiligungsverhältnisse können individuell gestaltet werden. Wenn der eine also deutlich mehr als der andere finanziert, kann er im Grundbuch beispielsweise mit zwei Drittel oder drei Viertel eingetragen werden.

Wer weitere Details geklärt haben und Situationen wie zum Beispiel Heirat, Trennung oder Tod geregelt wissen möchte, muss einen Schritt weiter gehen. Je nach Vorstellungen der Partner kann hier ein Gesellschaftsvertrag in Form einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) oder ein Partnerschaftsvertrag helfen. Die GbR kann direkt bei der Beurkundung des Kaufvertrages gegründet werden. In diesem Fall werden neben der Gesellschaft als Eigentümer beide Partner als Gesellschafter ins Grundbuch eingetragen.

Ob GbR oder Partnerschaftsvertrag die richtige Wahl ist, sollte mit einem Profi beraten werden. Darüber hinaus ist nach Ansicht der ARAG Experten ein Erbschaftsvertrag überaus sinnvoll. Er regelt individuell, was nach dem Tod eines Partners mit der gemeinsamen Immobilie geschieht.

Die News Immobilien-Tipps für Paare wurde von Ralf Loweg/wid am 28.08.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern wi/wid, Immobilie, Ratgeber abgelegt.

Weitere Meldungen

Dalad Kambhu beklagt Benachteiligung von Frauen in Gastronomie

Berlin - Dalad Kambhu, deren Berliner Restaurant Kin Dee kürzlich vom Guide Michelin mit einem Stern ausgezeichnet wurde, kritisiert die Benachteiligung von Frauen in ihrer

Mehr
Frühjahrsputz ist Frauensache


Wenn der Winter endgültig auf dem Rückzug ist, wird es höchste Zeit für den Frühjahrsputz. Für 90 Prozent der Deutschen steht das große Reinemachen auch 2019 dick im

Mehr
So steht es um den Notgroschen


Deutschland gilt als Land der Sparer. Legten 2015 etwa 80 Prozent regelmäßig Geld beiseite, so sind es heute bereits 84 Prozent. 37 Prozent stellen dafür sogar mehr als

Mehr

Top Meldungen

Union will Klimakrise mit Emissionssteuer lösen

Berlin - Die Union setzt beim Klimaschutz nun auch auf höhere Kosten für Kohlendioxid-Ausstoß. "Wir fordern die globale Bepreisung der Treibhausgasemissionen und deren rasche

Mehr
Bayer-Aktie bricht nach Jury-Entscheidung zu Glyphosat ein

Das glyphosathaltige Unkrautvernichtungsmittel Roundup des US-Herstellers Monsanto wird für Bayer immer stärker zur Belastungsprobe. Nachdem eine Jury in den USA am Dienstag

Mehr
Eurostat: Wohnkosten für Geringverdiener in Deutschland besonders hoch

Luxemburg - Für Geringverdiener sind die Wohnkosten in Deutschland im Europavergleich besonders teuer. Das geht aus Wohnkosten-Berechnungen des EU-Statistikamtes Eurostat auf

Mehr