Gesundheit

Was Sie über Sportunfälle wissen sollten

  • 21. August 2018, 14:52 Uhr
Bild vergrößern: Was Sie über Sportunfälle wissen sollten
mp Groß-Gerau - Wenn Kinder auf dem Sportplatz herumtollen, bleiben Verletzungen nicht aus. DVAG Deutsche Vermögensberatung AG

Der Bewegungsdrang bei Kindern kennt oft keine Grenzen. Vor allem im Sport können sich die Kleinen nach Herzenslust austoben. Doch leider bleiben da Verletzungen nicht aus. Wer aber übernimmt die Kosten, die durch einen Sportunfall entstehen?

Anzeige


Der Bewegungsdrang bei Kindern kennt oft keine Grenzen. Vor allem im Sport können sich die Kleinen nach Herzenslust austoben. Doch leider bleiben da Verletzungen nicht aus. Wer aber übernimmt die Kosten, die durch einen Sportunfall entstehen? Die Experten der DVAG klären auf.

Fußball sticht besonders heraus: Beim Kicken ereignet sich jeder vierte Trainingsunfall. Aber auch andere Sportarten, bei denen Kinder rennen, springen, tanzen, schlagen, werfen, schießen oder kämpfen, bergen Verletzungsgefahren. Die Experten der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG) raten Eltern, die Vereinsversicherungspolice ihrer Kinder zu überprüfen und empfehlen zudem eine private Unfallversicherung.

Ob Groß oder Klein, alle Vereinsmitglieder profitieren bei einem Unfall meist von einer Gruppenunfallversicherung. Der Landessportverband schließt diese "Sportversicherung" für alle Mitgliedsvereine ab. Oftmals sind im Versicherungspaket eine Unfallpolice und eine Haftpflichtversicherung enthalten, erklären die Versicherungsprofis der DVAG. Wenn also beispielsweise ein Fußballer einen Gegenspieler während des Matchs foult, schützt die Versicherung vor Schadenersatzansprüchen.

Manchmal sind sogar Rechtsschutz-, Kranken- und Reisegepäckversicherung im Leistungsumfang enthalten. Alle Trainingseinheiten und Wettkämpfe, aber auch direkte Hin- und Rückwege sind abgedeckt. Nicht eingeschlossen sind allerdings Trainingseinheiten, die Mitglieder auf eigene Faust organisieren und von denen weder Verein noch Trainer etwas wissen.

Die News Was Sie über Sportunfälle wissen sollten wurde von Ralf Loweg/mp am 21.08.2018 in der Kategorie Gesundheit mit den Stichwörtern Kinder, Sport, Gesundheit, Ratgeber abgelegt.

Weitere Meldungen

Umfrage: Jeder Zweite hält Tattoos für gesundheitlich unbedenklich

Ungeachtet der Risiken hält die Hälfte der Deutschen Tattoos für gesundheitlich unbedenklich. Unter den bereits Tätowierten meinen dies sogar 87 Prozent, wie eine am Montag in

Mehr
Amazons Alexa soll Demenzkranken helfen


Ein virtueller Assistent als Hilfe im Alltag? Klar, Amazons Alexa fällt einem da sofort ein. Doch der technische Helfer soll nun auch Kranke unterstützen. Die Krankenkasse

Mehr
"Dr. Google": Arzt mit Risiken und Nebenwirkungen


Volle Wartezimmer, monatelange Wartezeiten, kurze Sprechstunden: Das deutsche Gesundheitssystem krankt an vielen Stellen, vor allem für Kassenpatienten. Doch selbst ist

Mehr

Top Meldungen

Weltweite Weinproduktion steigt 2018 um 13 Prozent

Die weltweite Weinproduktion hat in diesem Jahr eines der besten Niveaus seit der Jahrtausendwende erreicht. Die Internationale Weinorganisation (OIV) teilte am Montag in Paris

Mehr
Verdi ruft für Dienstag zu Warnstreiks bei Eurowings in Düsseldorf auf

Die Gewerkschaft Verdi hat für Dienstag zu Warnstreiks am Hauptsitz der Fluggesellschaft Eurowings in Düsseldorf sowie bei der mit ihr verbundenen Airline LGW aufgerufen. Demnach

Mehr
Audi seit drei Jahrzehnten in China am Ball


Deutsche Autobauer sind schon länger in China im Geschäft, als viele wissen. Bestes Beispiel: Audi. Die Ingolstädter haben jetzt ihre 30-jährige Partnerschaft mit First

Mehr