Wirtschaft

Lehman-Banker planen zum Jahrestag der Pleite Treffen in London

  • 20. August 2018, 16:43 Uhr
Bild vergrößern: Lehman-Banker planen zum Jahrestag der Pleite Treffen in London
New Yorker Lehman-Zentrale am 15. September 2008
Bild: AFP

Zehn Jahre nach der Pleite von Lehman Brothers, die am 15. September 2008 die weltweiten Finanzmärkte erschütterte, wollen sich offenbar zahlreiche Ex-Mitarbeiter der US-Investmentbank zu einem Treffen wiedervereinen.

Anzeige

Zehn Jahre nach der Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers, die am 15. September 2008 die weltweiten Finanzmärkte erschütterte, wollen sich offenbar zahlreiche Ex-Mitarbeiter zu einem Treffen wiedervereinen - und stoßen damit in Großbritannien auf Kritik. Der finanzpolitische Sprecher der oppositionellen Labour-Partei, John McDonnell, sprach von "widerlichen" Neuigkeiten, nachdem die Seite "Financial News" am Montag berichtet hatte, dass sich mehr als 200 ehemalige Banker in London zu Cocktails und Canapés treffen wollten. 

In einer E-Mail an frühere "Lehmann Brothers & Sisters" heißt es demnach, dass es keinen besseren Weg gebe, den zehnten Jahrestag zu feiern, als "alle, von früheren Geschäftsführern bis zu Analysten, wieder zusammenzubringen". Eines der besten Dinge bei Lehman seien damals "die Leute" gewesen, heißt es dem Bericht zufolge in dem Schreiben weiter. Weitere Zusammenkünfte seien in New York und Hongkong geplant. 

Die US-Investmentbank war 2008 auf dem Höhepunkt der Finanzkrise zusammengebrochen. Wie viele Geldhäuser hatte die Bank in großem Stil mit auf faulen US-Immobilienkrediten basierenden Wertpapieren spekuliert. 

Labour-Politiker McDonnell kritisierte das Treffen als "hochgradig unangemessen" und "widerlich", nachdem Menschen ein Jahrzehnt lang unter wirtschaftspolitischen Sparmaßnahmen als Folge der Finanzkrise hätten leiden müssen. Sein Parteifreund Alistair Darling, zum Zeitpunkt der Krise britischer Finanzminister, erklärte hingegen, dass es "lächerlich" wäre zu sagen, die Banker dürften sich nicht treffen Viele der Ex-Lehman-Mitarbeiter seien "völlig unschuldig", sagte er. "Und ehrlich gesagt: Bei allen Problemen die wir heute haben, ist ein Haufen Leute, die ein Glas Wein zusammen trinken, das geringste davon."

Die News Lehman-Banker planen zum Jahrestag der Pleite Treffen in London wurde von AFP am 20.08.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Großbritannien, USA, Banken abgelegt.

Weitere Meldungen

Société Générale zahlt 1,3-Milliarden-Dollar-Strafe in den USA

Die französische Großbank Société Générale muss in den USA eine Geldstrafe von 1,3 Milliarden Dollar (1,14 Milliarden Euro) wegen Verstößen gegen Wirtschaftssanktionen zahlen. Die

Mehr
Putin und Erdogan feiern Abschluss von wichtigem Bauabschnitt von Gaspipeline

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan und sein russischer Kollege Wladimir Putin haben am Montag in Istanbul den Abschluss der Verlegung der Turkstream-Gaspipeline im

Mehr
Vergleichsportal: Strompreis steuert auf Allzeithoch zu

Der Strompreis für den Endverbraucher steuert nach Angaben des Vergleichsportals Check24 auf ein Allzeithoch zu. Wie das Portal am Montag mitteilte, erhöhte bereits jeder dritte

Mehr

Top Meldungen

Weltweite Weinproduktion steigt 2018 um 13 Prozent

Die weltweite Weinproduktion hat in diesem Jahr eines der besten Niveaus seit der Jahrtausendwende erreicht. Die Internationale Weinorganisation (OIV) teilte am Montag in Paris

Mehr
Verdi ruft für Dienstag zu Warnstreiks bei Eurowings in Düsseldorf auf

Die Gewerkschaft Verdi hat für Dienstag zu Warnstreiks am Hauptsitz der Fluggesellschaft Eurowings in Düsseldorf sowie bei der mit ihr verbundenen Airline LGW aufgerufen. Demnach

Mehr
Audi seit drei Jahrzehnten in China am Ball


Deutsche Autobauer sind schon länger in China im Geschäft, als viele wissen. Bestes Beispiel: Audi. Die Ingolstädter haben jetzt ihre 30-jährige Partnerschaft mit First

Mehr