Wirtschaft

Bundesregierung gegen TÜV-Pflicht für Windräder

  • 19. August 2018, 01:16 Uhr
Bild vergrößern: Bundesregierung gegen TÜV-Pflicht für Windräder
Windrad
dts

.

Anzeige

Berlin - Die Bundesregierung hat Forderungen nach einer umfassenden technischen Prüfpflicht für Windkraftanlagen zurückgewiesen. "Der Bundesregierung liegen keine Informationen vor, nach denen die aktuellen spezifischen Regelungen für die Genehmigungen bzw. der wiederkehrenden Prüfungen nicht ausreichend sind", erklärte das Bundeswirtschaftsministerium als Reaktion auf eine Kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion.

Zugleich erklärte das Ministerium, keine Übersicht über das Ausmaß der Windkraft-Unfälle der vergangenen Jahre zu haben. "Der Bundesregierung liegen für Deutschland keine vollständigen Zahlen über Havarien von Windkraftanlagen vor." Der Verband der TÜV (VdTÜV) hatte kürzlich eine einheitliche, umfassende Prüfpflicht für Windenergieanlagen gefordert und auf die "zahlreichen Unfälle" und "erhebliche Gefahren" verwiesen, die nach Einschätzung der Prüforganisationen von den bundesweit rund 30.000 Windkraftanlagen ausgingen. Der FDP-Bundestagsabgeordnete Oliver Luksic kritisierte die Ablehnung einer TÜV-Pflicht für Windkraftanlagen durch die Bundesregierung.

"Während in Deutschland grundsätzlich alles reguliert und kontrolliert zu werden scheint, können riesige Windkraftanlagen als Gesamtanlage bisher ohne bundesweit einheitliche und unabhängige Kontrollen aller ihrer Teile betrieben werden", sagte er der "Welt am Sonntag". "Der Brandschutz von Windkraftanlagen im Wald und die möglichen Folgen für Natur, Tiere, aber auch für die Feuerwehrkräfte dürfen nicht ignoriert werden", erklärte Luksic. "Bisher sind diese Gefahren in der Praxis nicht adäquat behandelt worden."

Die News Bundesregierung gegen TÜV-Pflicht für Windräder wurde von dts am 19.08.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Energie abgelegt.

Weitere Meldungen

Weltweite Weinproduktion steigt 2018 um 13 Prozent

Die weltweite Weinproduktion hat in diesem Jahr eines der besten Niveaus seit der Jahrtausendwende erreicht. Die Internationale Weinorganisation (OIV) teilte am Montag in Paris

Mehr
Verdi ruft für Dienstag zu Warnstreiks bei Eurowings in Düsseldorf auf

Die Gewerkschaft Verdi hat für Dienstag zu Warnstreiks am Hauptsitz der Fluggesellschaft Eurowings in Düsseldorf sowie bei der mit ihr verbundenen Airline LGW aufgerufen. Demnach

Mehr
Audi seit drei Jahrzehnten in China am Ball


Deutsche Autobauer sind schon länger in China im Geschäft, als viele wissen. Bestes Beispiel: Audi. Die Ingolstädter haben jetzt ihre 30-jährige Partnerschaft mit First

Mehr

Top Meldungen

Auftragsbestand im verarbeitenden Gewerbe im September gestiegen

Wiesbaden - Der preisbereinigte Auftragsbestand im verarbeitenden Gewerbe ist nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im September 2018 saison- und

Mehr
Erwerbstätige im Durchschnitt 44 Jahre alt

Wiesbaden - Im Jahr 2017 sind Erwerbstätige in Deutschland im Durchschnitt rund 44 Jahre alt gewesen, etwa 4 Jahre mehr als 20 Jahre zuvor. Das Durchschnittsalter von

Mehr
Erwerbstätige in Deutschland werden im Schnitt immer älter

Erwerbstätige in Deutschland werden im Schnitt immer älter. Im vergangenen Jahr lag der Altersdurchschnitt bei rund 44 Jahren, das waren etwa vier Jahre mehr als 20 Jahre zuvor,

Mehr