Wirtschaft

Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen gesunken

  • 16. August 2018, 09:48 Uhr
Bild vergrößern: Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen gesunken
Baustelle
dts

.

Anzeige

Wiesbaden - Von Januar bis Juni 2018 sind in Deutschland 0,6 Prozent weniger Wohnungsbaumaßnahmen genehmigt worden als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurde in den ersten sechs Monaten des Jahres der Bau von 168.500 Wohnungen genehmigt, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit.

Ohne Berücksichtigung von Wohnungen in Wohnheimen stieg die Zahl im gleichen Zeitraum um 1,8 Prozent. Die Zahl der Neubaugenehmigungen für Wohnungen in Wohnheimen sank um 35,9 Prozent. Baugenehmigungen für neue Mehrfamilienhäuser legten um 4,9 Prozent zu. Dagegen ging die Zahl der Baugenehmigungen für neue Einfamilienhäuser um 1,6 Prozent und für neue Zweifamilienhäuser um 2,9 Prozent zurück.

Die Zahl der Genehmigungen für Wohnungen, die durch Um- und Ausbaumaßnahmen an bestehenden Gebäuden entstehen sollen, sank um 5,9 Prozent, während der umbaute Raum der genehmigten neuen Nichtwohngebäude um 6,7 Prozent anstieg. Dieser Anstieg sei sowohl auf die Anzahl der öffentlichen (+17,7 Prozent) als auch auf die Zahl der nichtöffentlichen Bauherren (+ 5,7 Prozent) zurückzuführen, so die Statistiker.

ANZEIGE

Die News Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen gesunken wurde von dts am 16.08.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Immobilien abgelegt.

Weitere Meldungen

Außenhandelspräsident wegen Trumps "Zoll-Hammer" besorgt

Berlin - Außenhandelspräsident Holger Bingmann hat besorgt auf die weitere Eskalation des Handelsstreits zwischen den USA und China reagiert. "Bisher war ich vorsichtig

Mehr
Regierung verfehlt Ziel bei Elektroautos

Berlin - Die Bundesregierung hatte sich zum Ziel gesetzt, dass bis zum Jahr 2020 eine Million elektrisch betriebene Autos auf den Straßen fahren - dieses Ziel wird verfehlt. Das

Mehr
Hofreiter drängt Kohle-Kommission zu Eile

Berlin - Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter drängt die Kohle-Kommission der Bundesregierung, rasch einen Zeitplan für den Kohleausstieg zu erarbeiten. "Die Zeit der Störmanöver

Mehr

Top Meldungen

Mobilitäts-Kommission wird einberufen

Berlin - Die Bundesregierung will an diesem Mittwoch mit einem Kabinettsbeschluss die seit langem erwartete Kommission zur Zukunft der Mobilität einberufen. Nach Informationen

Mehr
Ifo-Handelsexperte hält US-Strafzölle für verkraftbar

Berlin - Der Ifo-Handelsexperte Gabriel Felbermayr erwartet zwar, dass auch deutsche Firmen die Auswirkungen des US-chinesischen Handelsstreits spüren werden, hält sie aber für

Mehr
Atomaufsicht fordert Sanierungskonzept für Neckarwestheim II

Neckarwestheim - Das Atomkraftwerk GKN II (Neckarwestheim) darf erst dann wieder ans Netz gehen, wenn der Betreiber EnBW ein Sanierungskonzept für die Dampferzeuger umgesetzt

Mehr