Wirtschaft

Mehr Beschäftigte im Verarbeitenden Gewerbe

  • 15. August 2018, 08:55 Uhr
Bild vergrößern: Mehr Beschäftigte im Verarbeitenden Gewerbe
Stahlproduktion
dts

.

Anzeige

Wiesbaden - Ende Juni 2018 sind in Deutschland 5,6 Millionen Personen in den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten tätig gewesen: Das waren rund 144.000 Beschäftigte und somit 2,6 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Mittwoch mit. Damit erreichte das Verarbeitende Gewerbe im Juni 2018 erneut einen Höchststand bei der Zahl der Beschäftigten seit Beginn der Zeitreihe im Januar 2005. Am stärksten stieg die Beschäftigtenzahl im Juni 2018 gegenüber Juni 2017 in der Herstellung von Datenverarbeitungsgeräten, elektronischen und optischen Erzeugnissen mit +4,1 Prozent.

Überdurchschnittlich erhöhte sich die Zahl der Beschäftigten auch im Maschinenbau mit +3,6 Prozent und in der Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln sowie in der Herstellung von Metallerzeugnissen mit jeweils +3,2 Prozent. Unterdurchschnittlich stieg dagegen die Zahl der Beschäftigten in der Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen sowie in der Metallerzeugung und -bearbeitung mit jeweils +1,5 Prozent. Die Zahl der im Juni 2018 geleisteten Arbeitsstunden nahm im Vergleich zum Vorjahresmonat um 5,7 Prozent auf 723 Millionen Stunden zu. Dabei sei allerdings zu berücksichtigen, dass es im Juni 2018 in manchen Bundesländern einen Arbeitstag mehr gegeben habe als im Juni 2017, so die Statistiker weiter.

Die Entgelte für die Beschäftigten im Verarbeitenden Gewerbe lagen bei rund 26,0 Milliarden Euro. Gegenüber dem Vorjahresmonat war das eine Steigerung um 4,6 Prozent.

ANZEIGE

Die News Mehr Beschäftigte im Verarbeitenden Gewerbe wurde von dts am 15.08.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Industrie, Arbeitsmarkt abgelegt.

Weitere Meldungen

Hofreiter drängt Kohle-Kommission zu Eile

Berlin - Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter drängt die Kohle-Kommission der Bundesregierung, rasch einen Zeitplan für den Kohleausstieg zu erarbeiten. "Die Zeit der Störmanöver

Mehr
Mobilitäts-Kommission wird einberufen

Berlin - Die Bundesregierung will an diesem Mittwoch mit einem Kabinettsbeschluss die seit langem erwartete Kommission zur Zukunft der Mobilität einberufen. Nach Informationen

Mehr
Ifo-Handelsexperte hält US-Strafzölle für verkraftbar

Berlin - Der Ifo-Handelsexperte Gabriel Felbermayr erwartet zwar, dass auch deutsche Firmen die Auswirkungen des US-chinesischen Handelsstreits spüren werden, hält sie aber für

Mehr

Top Meldungen

Atomaufsicht fordert Sanierungskonzept für Neckarwestheim II

Neckarwestheim - Das Atomkraftwerk GKN II (Neckarwestheim) darf erst dann wieder ans Netz gehen, wenn der Betreiber EnBW ein Sanierungskonzept für die Dampferzeuger umgesetzt

Mehr
Porsche steigt bei Schweizer Start-up WayRay ein

Stuttgart - Der Automobilhersteller Porsche steigt als strategischer Lead-Investor bei dem Schweizer Technologie-Unternehmen WayRay ein. Die Gesamtsumme der Finanzierungsrunde

Mehr
China antwortet mit weiteren Strafzöllen auf US-Waren

Peking - Nach den von den USA angekündigten Strafzöllen auf Waren aus China hat Peking ebenfalls neue Strafzölle auf US-Produkte angekündigt. Das Volumen der zusätzlich bezollten

Mehr