Politik

FDP rechnet mit Abschaffung der Zeitumstellung

  • 13. August 2018
Bild vergrößern: FDP rechnet mit Abschaffung der Zeitumstellung
Bahnhofsuhr
dts

.

Anzeige

Berlin - Die FDP im Bundestag rechnet mit einem Ende der Zeitumstellung auf europäischer Ebene: "Ich bin sicher, dass die Zeitumstellung in Europa abgeschafft wird", sagte FDP-Fraktionsvize Michael Theurer den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Möglicherweise gebe es noch vor der Europawahl im Frühjahr einen Beschluss dazu.

"Wenn Deutschland mitzieht, müssen wir vielleicht schon nächstes Jahr das letzte Mal die Uhren umstellen", sagte Theurer. "Die Zeitumstellung ist ein massiver Eingriff in das Leben der Menschen." An diesem Donnerstag endet die europaweite Online-Umfrage zur möglichen Abschaffung der Zeitumstellung. Theurer zeigte sich zuversichtlich, dass die Umfrage eine Mehrheit für die Abschaffung ergeben werde.

Der FDP-Politiker forderte die EU-Kommission auf, "dann zügig eine Initiative für eine Abschaffung zu starten". Wichtig sei es jedoch, dass durch eine Abschaffung der Regelung kein "europäischer Flickenteppich" entstehe, sondern sich alle EU-Länder an einem neuen System beteiligten.

ANZEIGE

Die News FDP rechnet mit Abschaffung der Zeitumstellung wurde von dts am 13.08.2018 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, EU abgelegt.

Weitere Meldungen

CDU-Europapolitiker Brok nennt Griechenland-Hilfe "Erfolg"

Brüssel - Der CDU-Europapolitiker Elmar Brok hat die Hilfsprogramme für Griechenland als "Erfolg" bezeichnet. "Griechenland hat wieder einen Haushaltsüberschuss, die Wirtschaft

Mehr
Aufbauhilfe für Syrien: Kritik und Lob für Putins Vorstoß

Berlin - Mehrere deutsche Außenpolitiker verschiedener Parteien haben den Vorstoß des russischen Präsidenten Wladimir Putin scharf kritisiert, der Europa zur Wiederaufbauhilfe in

Mehr
Bundesfinanzminister zieht positive Bilanz der Griechenland-Rettung

Berlin - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat eine positive Bilanz der Griechenland-Rettung gezogen. "Der Abschluss des Griechenland-Programms ist ein Erfolg. Die düsteren

Mehr

Top Meldungen

Griechenland-Rettung: Ex-EZB-Chefvolkswirt zieht gemischte Bilanz

Frankfurt/Main - Der ehemalige Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank, Jürgen Stark, hat nach dem Ende des Hilfsprogramms für Griechenland eine gemischte Bilanz gezogen. Er

Mehr
Erzeugerpreise im Juli gestiegen

Wiesbaden - Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte sind im Juli 2018 gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,0 Prozent gestiegen. Gegenüber dem Vormonat stiegen sie um 0,2 Prozent,

Mehr
DIW-Chef Fratzscher: In Griechenland bleibt noch viel zu tun

Berlin - Auch nach dem Ende der internationalen Hilfeprogramme gibt es in Griechenland nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) noch viel zu tun.

Mehr