Lifestyle

Klöckner weist Forderung nach Geld für Bauern zurück

  • 11. August 2018, 08:50 Uhr
Bild vergrößern: Klöckner weist Forderung nach Geld für Bauern zurück
Bauer mit Traktor
dts

.

Anzeige

Berlin - Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat die Forderung nach Soforthilfen für die Bauern entschieden zurückgewiesen. "Ich arbeite im Dienste des Allgemeinwohls und der Steuerzahler", sagte sie in der aktuellen Ausgabe des "Spiegel".

"Ich kann nicht ohne repräsentative Zahlen, Daten und Fakten den nationalen Notstand ausrufen und nach Gefühl Zahlungen veranlassen." Das sehe die Mehrheit der Bauern, mit denen sie gesprochen habe, auch so. Der deutsche Bauernverband hatte wegen der anhaltenden Dürre schnelle Unterstützung für die Landwirte gefordert. Klöckner betont, es sei legitim, dass der Verband seine Position darlege, das sei seine Aufgabe.

"Als Landwirtschaftsministerin bin ich jedoch Teil der Bundesregierung und nicht ausführendes Organ des Bauernverbandes." Sie spüre politischen Rückhalt, "um die Entscheidungen zu treffen, die ich für richtig halte – nach Wägung von Fakten, Argumenten und Zielen."

ANZEIGE

Die News Klöckner weist Forderung nach Geld für Bauern zurück wurde von dts am 11.08.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Nahrungsmittel abgelegt.

Weitere Meldungen

Gregory Pecks Enkel spielt Spock in neuer "Star Trek"-Staffel

Der Schauspieler Ethan Peck spielt in der neuen Staffel der Kult-Serie "Star Trek" den Mr. Spock. Der 32-jährige ist der Enkel der Hollywood-Legende Gregory Peck und tritt auch

Mehr
Grüne bringen Gesetzentwurf zu Bestellerprinzip in Bundestag ein

Berlin - Nach dem Vorstoß von Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) zur Senkung der Kaufnebenkosten am Immobilienmarkt hat die Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion,

Mehr
CSU-Generalsekretär warnt vor Parteienzersplitterung

München - CSU-Generalsekretär Markus Blume hat vor Turbulenzen in der deutschen Parteienlandschaft wie vor der Machtergreifung der Nationalsozialisten gewarnt. "Wir müssen der

Mehr

Top Meldungen

Grünen-Fraktionschef kritisiert Altmaiers Netzausbau-Pläne

Berlin - Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat die Pläne von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) zum Ausbau der Stromnetze als halbherzig kritisiert. "Zu den Kohle-

Mehr
Mehr Beschäftigte im Verarbeitenden Gewerbe

Wiesbaden - Ende Juni 2018 sind in Deutschland 5,6 Millionen Personen in den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten tätig gewesen: Das waren rund

Mehr
Zahl der neuen Ausbildungsverträge gestiegen

Wiesbaden - Im Jahr 2017 haben insgesamt 515.700 Jugendliche einen neuen Ausbildungsvertrag abgeschlossen: Das waren 5.700 oder 1,1 Prozent mehr als im Vorjahr, teilte das

Mehr