Politik

Grüne betonen Nähe zur SPD - und verbitten sich öffentliche Ratschläge

  • 11. August 2018, 01:12 Uhr
Bild vergrößern: Grüne betonen Nähe zur SPD - und verbitten sich öffentliche Ratschläge
Das Logo der Grünen
Bild: AFP

Angesichts wiederholter Sticheleien aus der SPD hat Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner die Nähe seiner Partei zu den Sozialdemokraten betont. 'Wir haben nach wie vor die größten Überschneidungen mit der SPD', sagte Kellner.

Anzeige

Angesichts wiederholter Sticheleien aus der SPD hat Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner die Nähe seiner Partei zu den Sozialdemokraten betont. "Wir haben nach wie vor die größten Überschneidungen mit der SPD", sagte Kellner der "Frankfurter Rundschau" vom Samstag. "Deshalb braucht sie uns auch nicht mit öffentlichen Ratschlägen zu überziehen", kritisierte der Grünen-Parteimanager.

Kellner reagierte damit auf wiederholte kritische Äußerungen aus der SPD-Spitze: Die Parteivorsitzende Andrea Nahles mahnte ihre Partei in der Flüchtlingspolitik kürzlich zu einer schärferen Abgrenzung von den Grünen. "Die Imitation der Grünen hilft uns nicht weiter", sagte sie. "Die Grünen nehmen eine einfache Position ein. Unser Kurs ist differenzierter, aber dafür realistisch."

Die SPD-Vizevorsitzende Malu Dreyer sagte der "Welt" von Samstag, die Grünen würden "nie" ein "klares sozialpolitisches Profil" besitzen. "Der Versuch einiger jüngerer Grüner, auf Sozialpolitik zu setzen, wird nicht funktionieren."

In aktuellen Umfragen befinden sich die Grünen derzeit im Hoch. In dem am Freitag veröffentlichten ZDF-"Politbarometer" steigern sich die Grünen auf 15 Prozent und somit auf den besten Wert seit sechseinhalb Jahren. Die SPD verharrt in der Umfrage bei 18 Prozent.

Kellner bemängelte einen flächendeckenden Verlust rot-grüner Machtoptionen, das sei "ein echtes Problem". Er verteidigte zudem den Kurs seiner Partei: "Wir reden über Gerechtigkeit, weil es neben der Ökologie das zentrale Thema der Zeit ist."

ANZEIGE

Die News Grüne betonen Nähe zur SPD - und verbitten sich öffentliche Ratschläge wurde von AFP am 11.08.2018 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern D, Grüne, SPD, Parteien abgelegt.

Weitere Meldungen

Italienische Regierung reicht Haushaltsplan bei der EU ein

Die italienische Regierung hat ihren umstrittenen Haushaltsplan für 2019 verabschiedet und will diesen kurz vor Fristablauf bei der EU-Kommission einreichen. Der Budgetentwurf

Mehr
Russisch-orthodoxe Kirche verkündet Bruch mit Konstantinopel

Die russisch-orthodoxe Kirche hat den Bruch mit dem Ökumenischen Patriarchat von Konstantinopel vollzogen. Die eucharistische Gemeinschaft werde aufgekündigt, sagte der für die

Mehr
EU setzt trotz Zeitdrucks weiter auf Einigung mit London

Nach dem gescheiterten Einigungsversuch in den Brexit-Verhandlungen setzen die EU und die britische Regierung weiterhin auf eine Einigung. Zugleich verstärkte die Kommission in

Mehr

Top Meldungen

Senkung der Unternehmenssteuern: BDI begrüßt Altmaiers Plan

Berlin - Für seinen Plan, Unternehmen steuerlich zu entlasten, hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) Lob von der Industrie bekommen. "Der BDI hält die jüngsten

Mehr
Opel steht Rückruf von 100.000 Diesel-Autos kurz bevor

Berlin - Das Bundesverkehrsministerium hat angekündigt, dass ein amtlicher Rückruf von 100.000 Diesel-Autos des Herstellers Opel wegen Abgasmanipulationen "kurz bevor" stehe. Im

Mehr
Verbraucherschützer beklagen unfaire Verteilung der Stromkosten

Berlin - Der Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV), Klaus Müller, hat sich zurückhaltend zu der sinkenden EEG-Umlage geäußert. "Es ist zwar erfreulich, dass die

Mehr