Lifestyle

Erhöhung der Mütterrente kann nicht ab Januar ausgezahlt werden

  • 11. August 2018, 00:17 Uhr
Bild vergrößern: Erhöhung der Mütterrente kann nicht ab Januar ausgezahlt werden
Wohlhabende Senioren
dts

.

Anzeige

Berlin - Die von der Großen Koalition geplante Erhöhung der Mütterrente kann noch nicht zum 1. Januar 2019 ausgezahlt werden. Wie "Bild" (Samstagausgabe) unter Berufung auf eine Stellungnahme der Rentenversicherung berichtet, verzögert sich die Auszahlung wegen technischer Probleme.

"Die Neuregelung erfordert umfangreiche und sehr aufwändige Programmanpassungen", zitiert "Bild" aus dem Papier der Rentenversicherung für Sozialminister Hubertus Heil (SPD). Probleme bereitet der Rentenkasse vor allem die Tatsache, dass nur Mütter mit mehr als zwei vor 1992 geborenen Kindern von der Erhöhung profitieren sollen. Dafür müssten "komplexere Prüfschritte" in den Computersystemen der Rentenversicherung programmiert werden. Nach den Plänen der Großen Koalition sollen Mütter ab dem dritten vor 1992 geborenen Kind je einen zusätzlichen Rentenpunkt gutgeschrieben bekommen.

Dadurch erhöht sich ihre Rente um 32 Euro im Monat.

ANZEIGE

Die News Erhöhung der Mütterrente kann nicht ab Januar ausgezahlt werden wurde von dts am 11.08.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Familien, Arbeitsmarkt abgelegt.

Weitere Meldungen

Gregory Pecks Enkel spielt Spock in neuer "Star Trek"-Staffel

Der Schauspieler Ethan Peck spielt in der neuen Staffel der Kult-Serie "Star Trek" den Mr. Spock. Der 32-jährige ist der Enkel der Hollywood-Legende Gregory Peck und tritt auch

Mehr
Grüne bringen Gesetzentwurf zu Bestellerprinzip in Bundestag ein

Berlin - Nach dem Vorstoß von Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) zur Senkung der Kaufnebenkosten am Immobilienmarkt hat die Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion,

Mehr
CSU-Generalsekretär warnt vor Parteienzersplitterung

München - CSU-Generalsekretär Markus Blume hat vor Turbulenzen in der deutschen Parteienlandschaft wie vor der Machtergreifung der Nationalsozialisten gewarnt. "Wir müssen der

Mehr

Top Meldungen

Grünen-Fraktionschef kritisiert Altmaiers Netzausbau-Pläne

Berlin - Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat die Pläne von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) zum Ausbau der Stromnetze als halbherzig kritisiert. "Zu den Kohle-

Mehr
Mehr Beschäftigte im Verarbeitenden Gewerbe

Wiesbaden - Ende Juni 2018 sind in Deutschland 5,6 Millionen Personen in den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten tätig gewesen: Das waren rund

Mehr
Zahl der neuen Ausbildungsverträge gestiegen

Wiesbaden - Im Jahr 2017 haben insgesamt 515.700 Jugendliche einen neuen Ausbildungsvertrag abgeschlossen: Das waren 5.700 oder 1,1 Prozent mehr als im Vorjahr, teilte das

Mehr