Brennpunkte

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags

  • 10. August 2018, 16:58 Uhr
Bild vergrößern: Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags
Skyline von Frankfurt / Main
dts

.

Anzeige

Frankfurt/Main - Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. Das teilten die Behörden am Freitagnachmittag mit.

Der Mann werde aber im Laufe des Nachmittags wieder entlassen, "weil die Voraussetzungen für eine Inhaftierung nicht vorliegen", wie es in einer Mitteilung hieß. Der Beschuldigte wird verdächtigt, eine 31-jährige Escortdame in einem Hotelzimmer nach einem Streit angegriffen zu haben. Letztlich gelang es der verletzten Frau, die Polizei zu verständigen. Als die Beamten eintrafen und den Mann vorläufig festnehmen wollten, leistete dieser Widerstand.

Mutmaßlich stand der Beschuldigte unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Im Rahmen der polizeilichen Vernehmung machte die Frau umfangreiche Angaben zu den Angriffen des Beschuldigten. Der Beschuldigte machte bislang von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch, so Polizei und Staatsanwaltschaft.

Die News Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags wurde von dts am 10.08.2018 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Verbrechen, Deutschland, Hessen, Kriminalität, Gewalt, Polizeimeldung abgelegt.

Weitere Meldungen

US-Richter erklärt "Obamacare" für verfassungswidrig

Ein Richter im US-Bundesstaat Texas hat das vom ehemaligen Präsidenten Barack Obama eingeführte Gesundheitssystem "Obamacare" für verfassungswidrig erklärt. Richter Reed O'Connor

Mehr
Weniger Exporte von Klein- und Leichtwaffen genehmigt

Berlin - Deutschland hat zuletzt weniger Exporte von Klein- und Leichtwaffen ins Ausland genehmigt. Das Volumen der Genehmigungen für Pistolen, Revolver, Gewehre, Minen oder

Mehr
Italienische Polizei: Amri war kein Einzeltäter

Berlin - Die italienischen Sicherheitsbehörden gehen davon aus, dass der Attentäter vom Breitscheidplatz, Anis Amri, kein Einzeltäter war, sondern Teil einer Terrorzelle. Das

Mehr

Top Meldungen

Mittelstand erwartet Konjunkturwende

Berlin - Im deutschen Mittelstand ist die Konjunkturwende offenbar angekommen: Die kleinen und mittelgroßen Unternehmen hierzulande blicken weniger optimistisch als bislang in

Mehr
Bundesregierung streitet über Bahn-Finanzierung

Berlin - Die Zukunft der Deutschen Bahn entzweit die Bundesregierung. Während das CSU-geführte Verkehrsministerium unter Andreas Scheuer darauf dringt, Löcher im Bahnetat aus

Mehr
Union rebelliert gegen Scholz-Pläne für Grundsteuer

Berlin - Mit seinen Plänen für die Reform der Grundsteuer trifft Finanzminister Olaf Scholz (SPD) auf heftigen Widerstand, vor allem beim Koalitionspartner CDU/CSU. In der

Mehr