Brennpunkte

Innenstaatssekretär glaubt an Abkommen mit Italien und Griechenland

  • 10. August 2018, 14:59 Uhr
Bild vergrößern: Innenstaatssekretär glaubt an Abkommen mit Italien und Griechenland
Flüchtlinge in Griechenland
dts

.

Anzeige

Berlin - Innenstaatssekretär Stephan Mayer (CSU) hält nach dem Abschluss des Rückführungsabkommens mit Spanien auch Vereinbarungen mit Italien und Griechenland für realisierbar. Besonders die Verhandlungen mit Griechenland seien bereits weit voran geschritten, sagte Mayer am Freitag dem Deutschlandfunk.

Zukünftig sollen Menschen, die bereits in Spanien Asyl beantragt haben, an der deutschen Grenze abgewiesen werden und innerhalb von 48 Stunden zurück geführt werden. Ziel des Bundesinnenministeriums sei es nun, mit Italien und Griechenland ähnliche Abkommen zu schließen, um die Binnenmigration in der Europäischen Union zu bekämpfen, so Meyer. "Ich bin da sehr zuversichtlich, dass auch mit diesen beiden wichtigen Partnerländern Griechenland und Italien sehr vernünftige Abkommen dabei rauskommen werden", so der Staatssekretär weiter. Den Vorwurf der Symbolpolitik wies Meyer in diesem Zusammenhang zurück.

Das Rückführungsabkommen mit Spanien müsse im Gesamtzusammenhang mit weiteren Abkommen gesehen werden.

ANZEIGE

Die News Innenstaatssekretär glaubt an Abkommen mit Italien und Griechenland wurde von dts am 10.08.2018 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Spanien, Griechenland, Italien, Asyl abgelegt.

Weitere Meldungen

Saudi-Arabien bestätigt Tötung Khashoggis in Istanbuler Konsulat

Nach tagelangem Dementi hat Saudi-Arabien zugegeben, dass der vermisste Journalist Jamal Khashoggi im Konsulat des Königreichs in Istanbul getötet worden ist. Ein Streit zwischen

Mehr
Saudi-Arabien bestätigt Tötung Khashoggis in Istanbuler Konsulat

Knapp drei Wochen nach dem Verschwinden des Journalisten Jamal Khashoggi hat Saudi-Arabien zugegeben, dass dieser im saudiarabischen Konsulat in Istanbul getötet wurde.

Mehr
Bericht: Bundeswehr darf Frankreich in Mali unterstützen

Berlin - Die Unterstützung der französischen Anti-Terror-Operation Barkhane in Mali durch die Bundeswehr ist durch das Mandat des Bundestags gedeckt. Zu diesem Ergebnis kommt ein

Mehr

Top Meldungen

Stahlindustrie fordert dauerhaften Schutz vor Importen

Berlin - Seit Juni haben die Vereinigten Staaten einen Aufschlag von 25 Prozent für Lieferungen aus bestimmten Ländern erhoben. Seither gehen die Exporte in die USA deutlich

Mehr
Zahl der Steuerdatensätze aus dem Ausland verdreifacht

Berlin - Ausländische Staaten haben den deutschen Finanzbehörden in den ersten neun Monaten 2018 rund 4,5 Millionen Datensätze über deutsche Steuerbürger übermittelt. Das

Mehr
Brinkhaus bremst bei Altmaiers Steuer-Vorschlägen

Berlin - Der neue Unions-Fraktionsvorsitzende Ralph Brinkhaus bremst bei den Steuerreform-Vorschlägen von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU). "Das ist sicher keine

Mehr