Brennpunkte

Nordhessen: Mann stirbt bei Arbeiten in Windkraftanlage

  • 10. August 2018, 12:37 Uhr
Bild vergrößern: Nordhessen: Mann stirbt bei Arbeiten in Windkraftanlage
Windrad
dts

.

Anzeige

Homberg - In Nordhessen ist am Donnerstag ein Arbeiter in einer Windkraftanlage ums Leben gekommen. Der Vorfall ereignete sich an der Kreisstraße 152 im Schwalm-Eder-Kreis, teilte die Polizei am Freitag mit.

Der 50-Jährige aus Sachsen-Anhalt führte zum Unglückszeitpunkt Wartungsarbeiten mit einem Kollegen auf unterschiedlichen Plattformen durch. Der Arbeitskollegen entdeckte den Toten dann auf einer anderen Plattform, nachdem er während eines Gesprächs nicht mehr reagiert hatte. Der Kollege verständigte den Rettungsdienst und versuchte vergebens, den 50-Jährigen zu reanimieren. Die Todesursache war zunächst noch unklar.


Die News Nordhessen: Mann stirbt bei Arbeiten in Windkraftanlage wurde von dts am 10.08.2018 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Krisen, Deutschland, Hessen, Unglücke abgelegt.

Weitere Meldungen

Waldbrände in Kalifornien verursachen mindestens neun Milliarden Dollar Schäden

Die verheerenden Waldbrände in Kalifornien haben Schäden in Höhe von mindestens neun Milliarden Dollar (knapp acht Milliarden Euro) verursacht. Auf diese Zahl summieren sich die

Mehr
Ärztinnen kritisieren Kompromiss der großen Koalition zu Abtreibungen

Die Ärztin Kristina Hänel und zwei weitere Medizinerinnen haben die Einigung der großen Koalition auf eine Reform des Werbeverbots für Schwangerschaftsabbrüche scharf kritisiert.

Mehr
Verdächtiger nach Angriff auf Israelis im Westjordanland getötet

Nach dem Angriff auf mehrere Israelis im besetzten Westjordanland haben israelische Sicherheitskräfte nach eigenen Angaben einen Verdächtigen getötet. Der Palästinenser habe sich

Mehr

Top Meldungen

DGB warnt vor "Zerfall des Ausbildungsmarktes in parallele Welten"

Berlin - Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat vor einem zunehmenden "Zerfall des Ausbildungsmarktes in parallele Welten" gewarnt. "Während die Zahl der unbesetzten Plätze

Mehr
Bram Schot wird neuer Audi-Chef

Ingolstadt - Der bisherige Audi-Vertriebsvorstand Bram Schot wird neuer Vorstandsvorsitzender des Konzerns. Schot übernehme den Posten ab dem 1. Januar 2019, teilte Audi am

Mehr
Verbände sehen Wassertourismus wegen maroder Infrastruktur bedroht

Berlin - Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB), der ADAC, der Deutsche Tourismusverband (DTV) sowie sechs weitere Verbände haben scharfe Kritik am Wassertourismuskonzept von

Mehr