Motor

Ford stellt Performance-Ranger bei der Gamescom vor

  • 10. August 2018, 12:20 Uhr
Bild vergrößern: Ford stellt Performance-Ranger bei der Gamescom vor
Ford Ranger Raptor. Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

.

Anzeige

Ford stellt auf der Gamescom (21. bis 25. August 2018) einen Performance-Pick-up vor. Es ist das erste Fahrzeug, das auf Europas größter Gaming-Messe in Köln real vorgestellt wird. Ein auf Youtube veröffentlichtes Teaservideo legt nahe, dass es sich dabei um die Raptor-Version des Ford Ranger handelt. Der Pickup wird als wählbarer Bestandteil zu einem Videospiel hinzugefügt werden.

Auf dem Ford-Stand in Halle 8 können Besucher ihre fahrerischen Fähigkeiten auf einem speziell für die Gamescom gebauten 4D-Rennsimulator testen. Dabei haben Standbesucher die Möglichkeit, beim Spielen mit dem 4D-Simulator eine Reise nach Großbritannien zu gewinnen, um einen Tag mit dem M-Sport Ford World Rally Team zu verbringen. (ampnet/deg)

ANZEIGE

Die News Ford stellt Performance-Ranger bei der Gamescom vor wurde von ampnet am 10.08.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Ford Performance, Ranger Raptor, Pickup abgelegt.

Weitere Meldungen

Kfz-Diebstähle: Deutsche Marken besonders beliebt

Wie dem am 19. Juni veröffentlichten Bundeslagebild Kfz-Kriminalität des Bundeskriminalamtes (BKA) zu entnehmen ist, sind im Jahr 2017 besonders deutsche Fahrzeugmarken Ziel von

Mehr
Ende der Saison naht: Tipps zum Motorradverkauf



Fotos entscheiden über ersten Eindruck beim Käufer

Heutzutage wird ein Großteil von Verkaufsgeschäften über das Internet abgewickelt. Damit das eigene

Mehr
Test Skoda Fabia: Er muss nun ohne Dieselmotoren auskommen

Der Diesel hat den Rückwärtsgang eingelegt. Nach Honda hat nun auch Skoda den Selbstzünder für eine Baureihe komplett gestrichen. Dem Kleinwagen Fabia pflanzen die Tschechen im

Mehr

Top Meldungen

Kabinett befasst sich mit Zwischenfrüchten als Tierfutter wegen anhaltender Dürre

Vor dem Hintergrund der Dürreperiode in Deutschland befasst sich das Bundeskabinett am Mittwoch mit der Nutzung sogenannter ökologischer Vorrangflächen für die Tierfütterung (ab

Mehr
Rechnungshof kritisiert E-Auto-Prämie als ineffizient

Bonn - Der Bundesrechnungshof kritisiert die E-Auto-Prämie des Bundes als ineffizient. Die Rechnungsprüfer haben erhebliche Zweifel, dass bis Mitte 2019 das Förderziel von

Mehr
Grünen-Chef Habeck begrüßt Altmaiers Netzausbaureise

Kiel - Grünen-Chef Robert Habeck hat sich positiv zur Deutschlandreise von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) anlässlich des Netzausbaus geäußert. Er begrüße den

Mehr