Sport

Weitsprung-Bundestrainer fordert Umdenken bei Weitenmessung

  • 9. August 2018, 12:07 Uhr

.

Anzeige

Berlin - DLV-Bundestrainer Uwe Florczak hat nach Messproblemen im Herren-Weitsprungwettbewerb bei der Leichtathletik-EM ein Umdenken der Verbände gefordert. "Das ist fatal, dass gleich bei mehreren Athleten Fehler passiert sind. Das ist ein unsäglicher Zustand", sagte er der "Welt" (Online-Ausgabe).

DLV-Schützling Fabian Heinle hatte in Berlin EM-Silber gewonnen, obwohl es bei ihm und anderen Athleten wiederholt zu Messfehlern gekommen war. "Wir sind ohnehin misstrauisch. Schon zuletzt bei den Meetings in Zürich und London gab es bei der Messung Ungereimtheiten", sagte Florczak und sprach sich für eine Rückkehr zu einfacheren Messmethoden aus.

"Ganz ehrlich, ein einfaches Bandmaß wäre mir lieber. Aber zumindest das Stecken des Abdrucks wie beim Speerwurf oder Diskus wäre schon ein Fortschritt", sagte Florczak. Das eingesetzte Video-Messsystem, welches von einem Kampfrichter bedient wird, hatte mehrfach falsche Weiten gemessen. Einem Protest des DLV wurde stattgegeben, am Ergebnis änderte dies aber nichts.

"Es wurden in einigen Fällen einfach Schatten gemessen und nicht der wirkliche Abdruck. Da spricht man von klassischem menschlichen Versagen", sagte Florczak.

ANZEIGE

Die News Weitsprung-Bundestrainer fordert Umdenken bei Weitenmessung wurde von dts am 09.08.2018 in der Kategorie Sport mit den Stichwörtern Sport, Deutschland abgelegt.

Weitere Meldungen

Hamilton gewinnt Großen Preis von Ungarn

Budapest - Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Ungarn gewonnen. Die dts Nachrichtenagentur sendet gleich weitere Details.

Mehr
Mesut Özil erklärt Rücktritt aus Nationalmannschaft

Frankfurt/Main - Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Frankfurt/Main: Mesut Özil erklärt Rücktritt aus Nationalmannschaft. Die

Mehr
Hamilton gewinnt Formel-1-Rennen auf dem Hockenheimring

Hockenheim - Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat das Formel-1-Rennen auf dem Hockenheimring gewonnen. Der aus der Pole gestartete Sebastian Vettel war bereits in der 52. Runde und

Mehr

Top Meldungen

Kabinett befasst sich mit Zwischenfrüchten als Tierfutter wegen anhaltender Dürre

Vor dem Hintergrund der Dürreperiode in Deutschland befasst sich das Bundeskabinett am Mittwoch mit der Nutzung sogenannter ökologischer Vorrangflächen für die Tierfütterung (ab

Mehr
Rechnungshof kritisiert E-Auto-Prämie als ineffizient

Bonn - Der Bundesrechnungshof kritisiert die E-Auto-Prämie des Bundes als ineffizient. Die Rechnungsprüfer haben erhebliche Zweifel, dass bis Mitte 2019 das Förderziel von

Mehr
Grünen-Chef Habeck begrüßt Altmaiers Netzausbaureise

Kiel - Grünen-Chef Robert Habeck hat sich positiv zur Deutschlandreise von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) anlässlich des Netzausbaus geäußert. Er begrüße den

Mehr