Sport

Weitsprung-Bundestrainer fordert Umdenken bei Weitenmessung

  • 9. August 2018, 12:07 Uhr

.

Anzeige

Berlin - DLV-Bundestrainer Uwe Florczak hat nach Messproblemen im Herren-Weitsprungwettbewerb bei der Leichtathletik-EM ein Umdenken der Verbände gefordert. "Das ist fatal, dass gleich bei mehreren Athleten Fehler passiert sind. Das ist ein unsäglicher Zustand", sagte er der "Welt" (Online-Ausgabe).

DLV-Schützling Fabian Heinle hatte in Berlin EM-Silber gewonnen, obwohl es bei ihm und anderen Athleten wiederholt zu Messfehlern gekommen war. "Wir sind ohnehin misstrauisch. Schon zuletzt bei den Meetings in Zürich und London gab es bei der Messung Ungereimtheiten", sagte Florczak und sprach sich für eine Rückkehr zu einfacheren Messmethoden aus.

"Ganz ehrlich, ein einfaches Bandmaß wäre mir lieber. Aber zumindest das Stecken des Abdrucks wie beim Speerwurf oder Diskus wäre schon ein Fortschritt", sagte Florczak. Das eingesetzte Video-Messsystem, welches von einem Kampfrichter bedient wird, hatte mehrfach falsche Weiten gemessen. Einem Protest des DLV wurde stattgegeben, am Ergebnis änderte dies aber nichts.

"Es wurden in einigen Fällen einfach Schatten gemessen und nicht der wirkliche Abdruck. Da spricht man von klassischem menschlichen Versagen", sagte Florczak.

ANZEIGE

Die News Weitsprung-Bundestrainer fordert Umdenken bei Weitenmessung wurde von dts am 09.08.2018 in der Kategorie Sport mit den Stichwörtern Sport, Deutschland abgelegt.

Weitere Meldungen

Räikkönen gewinnt Großen Preis der USA

Austin - Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen hat das Formel-1-Rennen in den USA gewonnen. Die dts Nachrichtenagentur sendet in Kürze weitere Details.

Mehr
Ironman-Sieger Lange denkt nicht an Ruhestand

Darmstadt - Patrick Lange, Gewinner des Ironman Hawaii, hat trotz seines Erfolgs noch lange nicht vor, zurückzutreten. Er stehe sportlich erst am Anfang seiner Karriere, sagte

Mehr
VfB Stuttgart entlässt Cheftrainer Korkut

Stuttgart - Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Stuttgart: VfB Stuttgart entlässt Cheftrainer Korkut. Die Redaktion bearbeitet

Mehr

Top Meldungen

Bundesländer wollen Stahlindustrie vor höheren Klimakosten schützen

Saarbrücken - Die deutschen Stahl-Bundesländer fordern, dass Bund und EU die Branche vor strengeren Umweltauflagen und höheren Stromkosten schützen sollten, um Zehntausende

Mehr
Außenhandelspräsident für "Besonnenheit" gegenüber Saudi-Arabien

Berlin - Der Präsident des Bundesverbands Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), Holger Bingmann, hat angesichts der Vorwürfe gegen Saudi-Arabien im Fall Khashoggi zu

Mehr
Stahl-Präsident fürchtet Milliarden-Zusatzkosten durch Klimaschutz

Saarbrücken - Vor dem ersten Nationalen Stahlgipfel in Saarbrücken hat der Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl, Hans Jürgen Kerkhoff, die Politik aufgefordert, die

Mehr