Brennpunkte

Lawrow fordert Freilassung von in USA festgenommener mutmaßlicher Spionin

  • 21. Juli 2018, 18:25 Uhr
Bild vergrößern: Lawrow fordert Freilassung von in USA festgenommener mutmaßlicher Spionin
Maria Butina
Bild: AFP

Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat die Freilassung der in den USA wegen des Verdachts der Infiltration festgenommenen Russin Maria Butina gefordert. Diese müsse 'so schnell wie möglich' geschehen, sagte Lawrow nach Angaben seines Ministeriums in Moskau am Samstag in einem Telefonat mit US-Außenminister Mike Pompeo. Die Festnahme wegen Spionagevorwürfen sei 'unakzeptabel'.

Anzeige

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat die Freilassung der in den USA wegen Spionageverdachts festgenommenen Russin Maria Butina gefordert. Dies müsse "so schnell wie möglich" geschehen, sagte Lawrow nach Angaben seines Ministeriums in Moskau am Samstag in einem Telefonat mit seinem US-Kollegen Mike Pompeo. Die Festnahme der 29-Jährigen wegen versuchter Infiltration politischer Organisationen der Vereinigen Staaten sei "inakzeptabel".

Die Bundes-Staatsanwaltschaft in Washington beschuldigt Butina, an einer Verschwörung der russischen Regierung zur Beeinflussung der US-Politik beteiligt gewesen zu sein. Laut US-Justizministerin war sie am Sonntag in der US-Hauptstadt festgenommen und am Montag einer Richterin vorgeführt worden.

Butina soll Verbindungen zu der einflussreichen Waffenlobby NRA geknüpft und an Treffen von Lobbyistenvereinigungen teilgenommen haben soll. Sie verfolgte demnach das Ziel Kontakte zu Politikern herzustellen, um in den "nationalen Entscheidungsapparat der Vereinigten Staaten einzudringen". Ihr wird Agententätigkeit vorgeworfen. Sie lebte die vergangenen drei Jahre in Washington.

ANZEIGE

Die News Lawrow fordert Freilassung von in USA festgenommener mutmaßlicher Spionin wurde von AFP am 21.07.2018 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern USA, Russland, Justiz, Geheimdienste abgelegt.

Weitere Meldungen

Früherer Chef der US-Turnvereinigung wegen Missbrauchsaffäre festgenommen

Im Skandal um den sexuellen Missbrauch von Turnerinnen in den USA ist der frühere Chef des nationalen Turnverbands festgenommen worden. Steve Penny sei am Mittwoch in Gatlinburg

Mehr
EU-Gipfel mit Beratungen zu Flüchtlingen und Cyberangriffen fortgesetzt

Die EU-Staats- und Regierungschefs haben am Donnerstag ihre Beratungen beim Gipfel in Brüssel fortgesetzt. Auf dem Programm stehen Gespräche über die Flüchtlingsfrage, ein

Mehr
Nur zwei Milliarden Euro fließen in echte Integrationsprogramme

Berlin - Von insgesamt 22,6 Milliarden Euro, die der Bund nach eigenen Angaben im laufenden Jahr für die Integration von Flüchtlingen ausgibt, entfällt auf echte

Mehr

Top Meldungen

Großhandelspreise im September um 3,5 Prozent gestiegen

Wiesbaden - Die Verkaufspreise im Großhandel sind im September 2018 im Vorjahresvergleich um 3,5 Prozent gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag

Mehr
Rentenexperte Rürup für weitere Anhebung des Rentenalters

Berlin - Der Rentenexperte Bert Rürup hat sich für die weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus ab dem Jahr 2030 ausgesprochen. "Selbst eine höhere

Mehr
Hanser-Verlagschef sieht Medium Buch nicht in Gefahr

München - Der Chef des Münchener Hanser-Verlags, Jo Lendle, sieht das Medium Buch trotz der Digitalisierung und der abnehmenden Zahl der Buchkäufer nicht in Gefahr. "Die

Mehr